sai gaew beach einsamer strand

Einsame Strände im Norden von Phuket – Alle Strände auf Phuket Teil 6

Die allermeisten Urlauber kommen wohl wegen der Strände nach Phuket. Und da Phuket hat  einige zu bieten.

Neben den bekannten und teilweise auch sehr überlaufenen Stränden gibt es zahlreiche weitere Strände, die eher selten besucht werden.

In dieser Artikelserie stelle ich über die nächsten Wochen alle Strände auf Phuket vor.

Um nichts zu verpassen solltest Du also meinen Newsletter abonnieren, siehe rechts in der Seitenleiste, oder mir auf Facebook folgen.

Hier geht es zu allen bereits erschienen Teilen:

Teil 1 – 6 Strände im Süden von Phuket
Teil 2 – Die Strände der Chalong Bucht
Teil 3 – Kata Noi, Kata, und Karon
Teil 4 – Die Strände am Cape Panwa
Teil 5 – Unbekannte Strände östlich von Phuket Town
Teil 6 – Einsame Strände im Norden von Phuket

Der ruhige Norden von Phuket

ruhiger strand phuket

Während die Strandorte der Westküste, wie Kata, Karon und Patong schon seit Jahrzehnten ausgebaut werden und in den letzten Jahren auch der Süden deutlich stärker entwickelt wurde blieb der Norden Phukets bislang weitgehend außen vor.

Außer einigen 5* Sterne Hotels gab es bislang kaum Unterkünfte und auch die weitere touristische Infrastruktur war nicht vorhanden.

Dies hat sich zwar in den letzten Jahren etwas geändert und auch hier entstanden einige neue Anlagen, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten doch noch immer ist der Norden wie eine Parallelwelt zum Trubel an den touristischen Hauptstränden.

Und da es in diesem Beitrag um Strände geht werde ich auch die Strände ganz im Norden der Insel vorstellen.

Diese Strände sind:

  • Phak Phra Beach
  • Sai Gäo Beach
  • Mai Khao Beach
  • Nai Yang Beach

Im nächsten Beitrag geht es dann an der nördlichen Westküste weiter nach Süden, u.a. mit dem Naithon Beach.Doch nun erst einmal ganz in den Norden:

Phak Phra Beach

Dieser nördlichste aller Strände auf Phuket liegt direkt gegenüber des Festlands. Auch wenn der Strand nicht zum Schwimmen einlädt so hat er ein ganz eigenes Flair. Er bietet den Blick auf den kleinen Meereskanal, der Phuket vom Festland trennt und auf die Sarasinbrücke, die die Verbindung herstellt.

Am Strand liegen einige alte Fischerboote und auch eine lebhafte Fischergemeinschaft ist hier anzutreffen. Laut Willy von phuket101 werden hier Quallen verarbeitet und getrocknet, die dann an Märkte in Bangkok geliefert werden. Leider habe ich bei meinem letzten Besuch diese „Quallenverarbeiter“ nicht angetroffen. Wird also wohl Zeit für einen weiteren Abstecher dorthin.

Auf dem Festland direkt gegenüber des Phak Phra Beach gibt es übrigens ein sehr empfehlenswertes Seafood Restaurant, das Thanoon Seafood Restaurant. Und auch ein Besuch der Sarasinbrücke lohnt sich, wenn man in der Gegend ist.

phak phra beach

sarasin bruecke

Sai Gäo Beach

Sai Gäo ist der nördlichste Teil des Mai Khao Beach und der Westküste Phukets. Dieser Strand ist v.a. eines: endlos und menschenleer!

Außer einigen Seafood Restaurants ist hier nicht viel los.

Der Strand selbst ist lang und fällt recht steil ab. Auch das Meer ist hier schnell tief, so dass dieser Strand eher für geübte Schwimmer geeignet ist.

Ideal aber für Spaziergänge in absoluter Ruhe.

An einem kurzen Strandabschnitt der parallel zur Straße verläuft befinden sich einige Seafood Restaurants mit Bambushütten direkt im Sand. Ich persönlich empfehle hier das Chackachan Seafood, in dem wir bisher nur gute Erfahrungen gemacht haben.

sai gaew beach einsamer strand

sai gaew beach restaurant

Mai Khao Beach

Mit 11km Länge Phukets längster Strand. Hier habe ich bereits einmal darüber geschrieben.

Hier befinden sich auch einige Hotels und Unterkünfte. Darunter die sehr schönen und exklusiven JW Marriott*, Anantara*, SALA Mai Khao* und Renaissance Phuket*. Aber auch ein Holiday Inn* gibt es mittlerweile. Und für Urlauber mit kleinerem Budget, die etwas ungewöhnliches suchen gibt es auch einen Campingplatz* mit stationären Bungalows.

Der Strand hier ist lang  und mit Ausnahme der Bereiche direkt vor den Hotels komplett menschenleer. Gesäumt wird er von Kasuarinenbäumen, die Schatten spenden.

Immer wieder laufen hier auch Wasserbüffel am Strand entlang und gehen zum Baden.

Mai Khao ist auch einer der Strände Phukets an die Meeresschildkröten zur Eiablage kommen und dies wird auch aktiv gefördert und geschützt. Die Mai Khao Turtle Foundation richtet jedes Jahr mehrere Veranstaltungen aus, deren Erlös oder Aktivitäten direkt den Schildkröten zu Gute kommen. Z.B. Beach Clean Ups, eine Laufveranstaltung (bei der ich letztes Jahr zum ersten Mal mit am Start war), und einen Schildkröten Release, bei der junge Meeresschildkröten ins Meer entlassen werden.

Der nächste dieser Releases ist in wenigen Tagen, am 13. April! Hier gibt es Infos.

Unweit der genannten 5* Sterne Hotels gibt es einen grösseren See, den Pruh Jeh San Lake. Rund herum führt eine Strasse, ideal zum Fahrad fahren, Spazieren gehen oder joggen. Oder aber um die zahlreichen Vögel zu beobachten, die im und um den See leben und brüten.

Am westlichen Seeufer, in der Nähe des Renaissance Mai Khao gibt es auch einige kleine Restaurants mit schönem Blick über das Wasser.

Im südlichen Bereich von Mai Khao gibt es eine weitere Besonderheit. Denn hiert führt der Strand an der Start- und Landebahn des Phuket Flughafens vorbei. Als Spaziergänger kann man hier direkt an die Startbahn heran laufen und die Flugzeuge aus aller nächster Nähe beobachten.

Unweit des Flughafens befindet sich auch das Centara Grand West Sands Resort*, mit Phukets größtem Wasserpark, dem Splash Jungle Waterpark.

einsamer strand auf phuket

mai khao beach phuket 3

juh preh san lake mai khao phuket

Nai Yang Beach

Durch den Sirinath Nationalpark vom Mai Khao Beach getrennt liegt der Nai Yang Beach in einer großen, weiten Bucht. Im Süden von einem felsigen Kap und im Norden vom bewaldeten Nationalpark eingerahmt ist es ein weiterer, langer und  in weiten Teilen ruhiger Strand.

Gerade im südlichen Teil ist man noch weitgehend alleine und kann sich einen Platz im Schatten der Bäume suchen. Das Wasser ist hier sehr flach und ideal für Familien mit Kindern.

Eine schöne Alternative zu den größeren Hotels ist hier das Phuket Nature Home Resort*

Im nördlichen Teil befinden sich u.a. das sehr stylishe Boutique Hotel Indigo Pearl*, das ich uneingeschränkt empfehlen kann. In diesem Teil des Strandes gibt es auch zahlreiche Strandbars und Restaurants. Auch einige Shops sind vorhanden. Für Sportler ist dieser Strandabschnitt ebenfalls interessant, denn es bieten sich gute Bedingungen zum Kitesurfen. Eine Schule mit Verleih ist vorhanden.

nai yang beach phuket

nai yang sueden phuket

nai yang beach indigo pearlDer nördliche Bereich von Nai Yang vor dem Indigo Pearl Hotel.

Tipp für eine Nacht, z.B. vor dem Rückflug!

Wer einen Flug früh am Morgen hat sollte sich einmal das Nai Yang Beach Resort* ansehen. Es liegt nur wenige Minuten vom Flughafen entfernt und bietet ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Ideal also für die Durchreise.

Unterbringung im Norden oder besser wohnen im Süden und Tagesausflug zu den nördlichen Stränden

Der Norden von Phuket ist nicht mit dem Trubel der Westküste zu vergleichen. Ein Vorteil neben der Ruhe an den Stränden und auf den Straßen der Umgebung ist auch die Nähe zum Festland. Somit sind Ausflüge nach Phang Nga, wie zum Rafting, James Bond Felsen oder zu einem der Wasserfälle, Khao Lak oder die Nationalparks der näheren Umgebung recht einfach zu gestalten.

Allerdings ist dieser Teil Phukets auch etwas ab vom Schuss. Somit sind die Sehenswürdigkeiten im Süden, das Nachtleben, die Vielfalt der Restaurants und die Einkaufsmöglichkeiten allesamt eine Fahrtstrecke von mind 30-45 Minuten entfernt.

Taxifahrten sind auf Phuket ohnehin recht teuer, aber die Taxen im Norden sind nochmals eine Spur teurer.

Somit ist der Norden v.a. für all die Urlauber geeignet, die Wert auf Ruhe legen. Ein oder zwei Ausflüge in den Süden kann man dann problemlos machen.

Wer dagegen ausgeprägte touristische Infrastruktur in der Nähe möchte sollte lieber an der südlichen Westküste buchen und die Strände im Norden im Rahmen eines Tagesausflugs besuchen.

Hier gibt es mehr Infos zu privaten Taxifahrern.

Dies war der 6. Teil der Serie – Alle Strände auf Phuket. Nächste Woche geht es weiter die nördliche Westküste entlang: Von Naithon bis nach Bangtao.

 

 

 

Phuketastic - Die Experten für den Phuket Urlaub Wir bieten ausgesuchte Touren und Ausflüge, Transfers und Mietfahrzeuge. Zudem haben wir zwei Phuket Reiseführer veröffentlicht. "Das Handbuch für den ersten Phuket Urlaub" und "Phuket auf eigene Faust entdecken" Viel Spaß auf Phuket!