Top 10 Sehenswürdigkeiten in Phukets Umgebung

Phuket ist nicht nur ein wunderbares Urlaubsziel für sich alleine, sondern bietet sich auch hervorragend als Ausgangspunkt für Ausflüge und Tagestouren in die Umgebung an.

Hier findest du die Top 10 Ausflüge und Tagestouren in der Umgebung von Phuket. Darunter so bekannte Ziele wie die Phi Phi Islands, die wohl ihren mystischen Ruhm durch den Kinofilm „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio erlangten und James Bond Felsen (Island) das durch den 007 James Bond Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“ zu Weltruhm kam und der viele tausende Menschen jährlich dazu bewegt, nach Thailand zu kommen.

Diese Übersicht ist natürlich alles andere als komplett. Es gibt noch so viel mehr zu sehen und zu erleben. Für mehr Inspirationen schau doch mal meine Liste mit 105 Ausflugszielen auf Phuket an. Auf dem Blog findest du zudem viele weitere Beschreibungen von Ausflügen und Restaurants, sowie Tipps rund um Phuket.

Falls du Interesse daran hast Ausflüge und Touren von und auf Phuket zu buchen, dann bieten wir dir mit Phuketastic Travel die Möglichkeit ausgewählte und von uns getestete Touren direkt online zu buchen.

Mehr Infos? Dann klick den Button!

1. Sea Canoe in der Phang Nga Bucht

Die Bucht von Phang Nga ist von Phuket aus sehr gut zu erreichen und beeindruckt durch die unzähligen Inseln und Felsen aus Kalkstein, die wirklich sehr spektakulär sind.

Eine der besten und umweltverträglichsten Möglichkeiten um die natürliche Schönheit der Bucht zu erleben ist das Sea Canoe.

Dabei wird mit speziellen Kanus um und durch die Kalksteinfelsen gepaddelt.

Viele der Felsen sind ausgehöhlt und erlauben es, dass mit dem Kanu unten durch gefahren werden kann. Dabei kommst du sehr nahe an die Stalagtiten und Stalagmiten, die sich im Laufe der Jahrtausende durch die Brandung gebildet haben, fährst in kleine Innenräume und Höhlen.

Ein ganz spezielles Erlebnis.

Es gibt zahlreiche Anbieter, nicht alle sind empfehlenswert. Ich empfehle hier lieber etwas mehr Geld auszugeben und dafür einen sicheren und erfahrenen Guide zu bekommen.


  • Phuketastic Empfehlung: Persönlich empfehlen wir seit vielen Jahren SeaCanoe – The Original und haben bislang ausschließlich begeistertes Feedback erhalten!
  • Preis: Tagestour 3.500 Baht pro Person
    Sunsettour mit Abendessen: 3.750 Baht pro Person
  • Tipp: Je nach Gezeitenstand und Buchungssituation wird eine der beiden Touren gefahren. Bitte vorher anfragen!
  • jetzt buchen


Sea Canoe Phang Nga

sea canoe

sea canoe_1

2. Phang Nga Bucht mit der June Bahtra

Neben der spektakulären Szenerie mit den Kalksteinfelsen erlangte die Phang Nga Bucht vor allem durch den James Bond Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“ weltweite Berühmtheit.

Khao Thapu, der Nagelfelsen, wie er auch genannt wird ist sicherlich einer der am meisten fotografierten Felsen Thailands und wurde durch James Bond weltberühmt. Diese Berühmtheit hat leider auch seine Nachteile, denn die Insel ist meist sehr voll.

Es gibt unzählige, meist sehr günstige Touren, zum James Bond Felsen (Island), die aber unserer Meinung nach nicht empfehlenswert sind, da reine Massenabfertigung im Schnelldurchlauf. Wenn es dir nur um ein paar Fotos von James Bond Island geht, dann buche eine solche Tour und handle den Preis so niedrig wie möglich.

Schöner ist aber eine Tour mit der chinesischen Segeldschunke „June Bahtra“. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Erleben der wunderschönen Landschaft und einem exzellenten Service und Essen an Bord. Auch ein Besuch des James Bond Felsen und dem Stelzendorf Koh Panyi steht auf dem Programm. Allerdings mit weniger Hektik und ausreichend Zeit, um sich in Ruhe umzusehen.


  • Phuketastic Empfehlung: Die June Bahtra Tour ist eine der schönsten Touren in und um Phuket und absolut empfehlenswert.
  • Wann: Jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag auch mit deutscher Reiseleitung.
  • Preis: Tagestour 3.700 Baht pro Person
  • jetzt buchen


Phang Nga Bucht mit der June Bahtra

june-bahtra

Phang Nga

3. Phi Phi Island

Die Phi Phi Insel sind ca 50 km von Phuket entfernt und spätestens seit “The Beach” mit Leonardo DiCaprio weltberühmt. Die Szenerie über wie unter Wasser ist spektakulär. Riesige Kalksteinfelsen und steile Kliffs bestimmen das Bild. Die Phi Phi Inseln bestehen aus der grösseren, bewohnten Koh Phi Phi Don, hier befinden sich alle Unterkünfte und der kleineren unbewohnten Koh Phi Phi Leh mit der berühmten Maya Bay.

Aber auch rund um die Phi Phi Inseln gibt es noch zahlreiche kleinere Inseln, die mit traumhaften Buchten und Stränden zum Baden und Schnorcheln einladen.

Da die Gegend um Phi Phi eines der beliebtesten Ausflugsziele von Phuket, Krabi und Phi Phi selbst aus ist wird es an den meisten Orten sehr schnell voll.

Es gibt sehr viele Anbieter, die ähnliche Touren anbieten. Persönlich würde ich empfehlen etwas mehr Geld auszugeben und einen Anbieter zu wählen, der auch den einen oder anderen Spot abseits der Massen anfährt.

Zu den Must-See Orten gehört die Maya Bay, Viking Cave und Monkey Beach, die von allen Booten angefahren werden und entsprechend voll sind.

Nur wenige Boote fahren zu Bamboo Island und Mosquito Island und so lohnt es sich einen Anbieter zu wählen, der diese ebenfalls anfährt.


    • Phuketastic Empfehlung: Bei größeren Gruppen oder mit etwas mehr Budget kann es sich lohnen eine private Motoryacht zu chartern und die Tour unabhängig von Gruppen zu machen.
    • Wann: Täglich
    • Preise: ab 1.500 Baht für eine Tagestour zu Phi Phi Island mit Maya Bay über die meisten Tourstände.
      2.500 bis 4.500 Baht für eine Tagestour inkl. Mosquito und Bamboo Island.

jetzt buchen


Phi Phi Island

phi-phi-island-3

phi-phi-island-2

phi-phi-island-4

4. Khao Sok Nationalpark

Der Khao Sok Nationalpark ist der älteste Park in Thailand und liegt etwa 3 Stunden nördlich von Phuket in der Provinz Surat Thani. Der Park besticht durch seinen Urwald, die Kalksteinfelsen und die zahlreichen Wasserfälle. In Tagestouren kannst du einen Einblick in den Park bekommen mit Wanderung zu einem Wasserfall, Rafting auf einem Bambusfloß oder mit einem Kanu durch den Wald fahren. Auch Elefantenreiten im Dschungel wird bei den meisten Touren mit angeboten.

Wenn du mehr Zeit hast und im Nationalpark übernachten möchtest, dann solltest du auf jeden Fall den Stausee im Khao Sok besichtigen. Dort schläfst du auf Bambusflößen in einer atemberaubenden Landschaft und wachst früh morgens auf, um dich auf die Suche nach Wildtieren zu machen.

Der Khao Sok ist ein echtes Highlight eines jeden Thailandurlaubs und bietet Entspannung ebenso wie Abenteuer.

Es gibt diverse Anbieter für organisierte Tages- und Mehrtagestouren von Phuket aus. Falls du in Khao Lak untergebracht bist, dann ist die Anreise deutlich kürzer.

Mehr Informationen findet Ihr in unserem Ausführlichen Bericht über den Khao Sok Nationalpark.


  • Phuketastic Empfehlung: Grundsätzlich kann der Khao Sok Nationalpark ganzjährig besucht werden. Dies gilt insbesondere für den Stausee.
  • Preise: um die 3.000 Baht für eine Tagestour, um die 6.000 bis 15.000 Baht für eine Zwei-, bis Dreitagestour. Preise je nach Anbieter, Programm und Saison.
  • jetzt buchen


Khao Sok Nationalpark

khao sok nationalpark stausee

khao sok nationalpark stausee

5. Krabi Koh Hong

Krabi liegt gegenüber von Phuket auf der anderen Seite der Phang Nga Bucht, mit der sie sich die spektakuläre Kulisse teilt. Krabi ist auch von Phuket aus mit dem Speedboot erreichbar und bietet somit auch Phuket Urlaubern die Möglichkeit eine der faszinierendsten Gegenden im Süden Thailands zu erleben.

Eines der Highlights in der Region um Krabi ist Koh Hong und ihre umliegenden Inseln. Wirklich beeindruckend sind dabei die traumhaften weißen Sandstrände und das türkise Meer. Koh Hong liegt vor der Küste Krabis und ist Teil eines Nationalparks mit zahlreichen weiteren kleinen Inseln.

Es gibt diverse Touren von Phuket aus, die meist mehrere dieser kleineren Insel um Krabi anfahren und so die schönsten Orte in eine Tagestour kombinieren.


  • Phuketastic Empfehlung: Am besten ist es eine Frühtour zu buchen, da in der Hochsaison nachmittags Ebbe ist und Steine, die eigentlich im tieferen Wasser liegen, zum Vorschein kommen und auch das schwimmen erschweren.
  • Preise: Je nach Anbieter und Programm zwischen 2.000 und 3.500 Baht
  • jetzt buchen


Krabi Koh Hong

koh-hong-krabi_1

koh-hong-krabi_2

koh-hong-krabi_3

6. Koh Racha Yai / Koh Mai Thon / Coral Island (Ko He)

Im Süden von Phuket liegen mehrere wunderschöne Inseln mit traumhaften Stränden, klarem Wasser und Korallenbänken, die zum Baden und Schnorcheln einladen.

Die drei schönsten Inseln, die auch mit Tagestouren erreichbar sind heißen:

  • Koh Racha Yai
  • Koh Mai Thon
  • Coral Island (Ko He)

Racha Yai ist dabei am weitesten von Phuket entfernt, etwa 45 Minuten mit dem Speedboot von Chalong aus. Die Insel hat mehrere wunderschöne Buchten mit weißen Sandstränden. Zudem gibt es Übernachtungsmöglichkeiten in einfachen Bungalows und im exklusiven 5Sterne Hotel. Leider wird es in der Hauptbucht sehr voll. Die besten Schnorchelstellen sind an der Ostküste, die v.a. Von den Tauchbooten angefahren werden.

Koh Maithon ist eine kleine Insel mit exklusivem Resort für fast ausnahmlos japanische Gäste. Nur wenige Anbieter fahren von Phuket aus zum Baden und Schnorcheln an die Insel, da die Besucherzahl limitiert wurde. Umso schöner und ruhiger für alle, die einen Ausflug dorthin buchen und die Gelegenheit bekommen den traumhaft-weißen Sandstrand zu betreten und dort zu baden.

Coral Island (Ko He) ist nur 25 Minuten mit dem Speedboot von Phuket entfernt und lockt mit schönen Buchten und weißen Sandstränden. Allerdings ist die Insel durch die Nähe zu Phuket auch sehr stark besucht. Aber wer etwas läuft oder schwimmt findet immer ein ruhiges Fleckchen für sich selbst. Lohnenswert ist auch eine Übernachtung auf der Insel, denn nach 16 Uhr sind die Tagestouristen alle wieder weg.


  • Phuketastic Empfehlung: Auch während der Regenzeit (Green Season Mai bis Oktober) lohnt sich eine Tour, denn die Buchten verhindern hohe Wellen und heftigen Wind, und so ist Koh Racha Yai fast das ganze Jahr über ein ideales Reiseziel.
  • Preise: Es gibt zahlreiche Anbieter, die Coral Island und Racha Yai anfahren. Die Touren laufen im Grunde alle gleich ab und unterscheiden sich nicht stark.
    Preise zwischen 1.500 und 2.500 Baht je nach Anbieter und Programm.
    Koh Mai Thon wird nur von ganz wenigen Anbietern angefahren. Preis 3.000 bis 3.500 Baht nach Saison und Anbieter
  • jetzt buchen


Koh Racha Yai / Koh Mai Thon / Coral Island (Koh He)

Koh Racha Yai

51624084

Koh Mai Thon

koh maithon phuket

Coral Island (Koh He)

7. Inseltour mit Longtailboot von Rawai

Neben den genannten Inseln gibt es auch noch einige weitere, kleinere Inseln ganz im Süden von Phuket, die von Rawai aus mit dem Longtail Boot angefahren werden können.

Dazu zählt auch die erwähnte Coral Island (Ko He). Aber auch Buddha Island und Koh Bon.

Am Strand von Rawai gibt es zahlreiche Longtail Boote, die für Überfahrten, Halbtages- und Tagestouren zu einer oder mehreren der Inseln gebucht werden können.

Der Vorteil einer solchen Tour ist es, dass du privat unterwegs bist und dir entsprechend einen ruhigen Fleck an den schönen Sandstränden dieser Inseln suchen kannst und dort solange bleibst, wie du willst. Ohne Rücksicht auf das Tourprogramm von organisierten Touren.


  • Preise: Von 1.800 bis 2.500 je nach Dauer der Tour und angefahrenen Inseln.
  • Buchung: Buchbar entweder direkt vor Ort mit einem der Lontailbootfahrer oder auch in Kombination mit einer Inseltour mit privatem Fahrer direkt online auf Phuketastic Travel

Inseltour mit Longtailboot von Rawai

Bon_Island

8. Koh Yao Yai / Noi

Etwa auf halber Strecke zwischen Phuket und Krabi liegen mitten in der Phang Nga Bucht die Inseln Koh Yao Yai und Koh Yao Noi.

Beide sind bislang touristisch noch sehr wenig erschlossen. Die größere Yao Yai noch weniger als Yao Noi.

Dabei bieten beide Inseln traumhafte Ausblicke auf die Inseln und Felsen der Phang Nga Bucht, Reisfelder, Kautschuk- und Obstplantagen und kleine Dörfer mit sehr freundlichen Einheimischen.

Auch die Strände können sich sehen lassen, wenn auch sie nur bei Flut zum Schwimmen geeignet sind.

Auf beiden Inseln gibt es zahlreiche Unterkünfte aller Preisklassen. Erreichbar sind die Inseln mit der Fähre von Phuket aus entweder vom Bangrong Pier im Norden von Phuket oder vom Chiawanich Pier in Phuket Town, wo es auch einmal am Tag eine Autofähre gibt.

Koh Yao Yai und Noi sind ideal um für einige Tage abzuschalten und eine Insel zu erleben, wie sie auch Phuket vor Einzug des Massentourismus einmal war.

Koh Yai Noi ist auch sehr beliebt für Yogaretreats und bei Kletterern.

Mehr Informationen findet Ihr in unserem Ausführlichen Bericht über Koh Yao Yai / Noi


  • Phuketastic Empfehlung: Bei Ankunft in Koh Yao Yai gibt es einige Taxen und die Möglichkeit Mopeds zu mieten. Wer die Insel selbst erkunden möchte, der bringt am besten ein eigenes Moped mit oder mietet vor Ort.
  • Anfahrt: Mit der Fähre von Bang Rong Pier: ab 7.30 Uhr alle 30-60 Minuten nach Koh Yao Noi, von dort weiter nach Koh Yao Yai
    Mit der Fähre von Chiawanich Pier: um 8.30 Uhr, 12.30 (Freitag nur 14 Uhr) und 14 Uhr. Speedboot um 8 Uhr und 17 Uhr.
  • Preise: Chiawanich Pier: Preis pro Person: 140 Baht Preis pro Motorbike: 140 Baht
    Bang Rong Pier: 200 Baht für das Ticket
  • Hinweis: Anscheinend gibt es unterschiedliche Aussagen bzgl. einer Piergebühr zwischen 10 und 100 Baht für die Bang Rong Pier, die wir aber nicht bestätigen können.

Koh Yao Yai / Noi

Koh Yao Yai (23 von 62)

Koh Yao Yai (42 von 62)

9. Similan Islands & Koh Tachai

Der Similan Nationalpark und die zum Park gehörende Insel Koh Tachai zählen zu den schönsten Orten in Thailand. Sowohl über als auch unter Wasser absolut spektakulär. Mit echten Traumstränden, glasklarem Wasser und Granitfelsen erinnern die 9 Inseln der Similans an die Seychellen.

Angefahren werden die Inseln von Tap Lamu einem Hafen südlich von Khao Lak und etwa 1,5-2 Stunden Fahrzeit von Phuket, je nach Ausgangsort. Die Überfahrt nach Similan beträgt mit dem Speedboot ebenfalls ca. 90 Minuten.

Es ist also ein langer Tag von Phuket aus. Aber einer der sich wirklich lohnt. Auch wenn die Inseln in den letzten Jahren immer beliebter bei Tagestouren wurden, so sind sie immer noch sehr schön und laden zum Baden, Schnorcheln und Entdecken an Land ein.

Taucher sollten eine mehrtägige Tauchsafari buchen, um die schönsten Stellen anzufahren und die Tauchplätze nördlich von Similan anzufahren, die oftmals Großfische wie Mantas und Walhaie zu bieten haben.

Koh Tachai ist weniger stark frequentiert wie die Similans aber auch nochmals ein gutes Stück weiter im Norden und verlängert somit die Fahrtzeit mit dem Speedboot.


  • Phuketastic Empfehlung: Es gibt diverse Anbieter, die entweder die Similans oder Koh Tachai anfahren. Wir haben einige getestet und Feedback von Phuketastic Lesern erhalten und empfehlen nur ganz wenige dieser Anbieter, darunter Love Andaman.
  • Preise: Von Phuket aus meist zwischen 2.500 und 4.000 Baht für die Similan Tour und 3.000 und 5.000 Baht für die Tachai Tour.
  • jetzt buchen


Similan Islands & Koh Tachai

Similan Islands

similan-nationalpark-thailand

Koh Tachai

10. White Water Rafting und Elefanttrekking in Phang Nga

Thailand wird, denke ich, nicht unbedingt mit Rafting in Verbindung gebracht und auf Phuket ist das auch nicht möglich. Aber 1,5 Stunden nördlich von Phuket, in der Provinz Phang Nga, bietet sich genau diese Gelegenheit.

Das Interessante daran ist, dass der Fluss dort eigentlich nicht ausreichend Wasser führt um zu raften. Darum wird er aufgestaut und 2x am Tag die Schleuse geöffnet. Im daraus entstehenden Wildwasser lässt es sich sehr gut raften. Ein großer Spaß für große und kleine Kinder 😉

In der Nähe des Rafting gibt es dann noch einige Wasserfälle, Elefanten Trekking und ATV Touren, die je nach Veranstalter bereits in die Tour integriert sind.

Mehr Informationen findet Ihr in unserem Ausführlichen Bericht zum Rafting nach Phang Nga und Baden im Lampi Wasserfall


  • Phuketastic Empfehlung: Wer lieber auf eigene Faust unterwegs ist kann das Rafting mit dem Besuch eines Wasserfalls, wie dem Lampi oder Tonprai Wasserfall verbinden, die nicht weit davon entfernt sind.
  • Preise: 3.000 – 4.000 Baht je nach Umfang des Programms und Anbieter
  • jetzt buchen


White Water Rafting und Elefanttrekking in Phang Nga

rafting phuket phang nga

wildwasser rafting phuket phang nga

Trekking