Infos & Wissenswertes rund um die Früchte in Thailand

In Thailand gibt es eine unglaubliche Vielfalt an exotischen Früchten. Im Vergleich dazu, gibt es in Europa nur eine sehr bescheidene Auswahl an leckeren Früchten. Schon allein deshalb ist Thailand bei urlaubern sehr beliebt. Es ist nicht nur schmackhaft sondern das probieren der verschiedenen Früchte lohnt sich einfach. Auf den Thai Märkten findet man eine unglaubliche Auswahl exotischer Früchte. Continue reading

Alles rund ums Shopping und Einkaufen auf Phuket

shopping und einkaufen auf phuket

Viele Urlauber reisen nach Thailand und freuen sich neben den Stränden, dem Essen, den Menschen und der Kultur, ganz besonders auch darauf shoppen zu gehen. Denn Thailand hat den Ruf ein Einkaufsparadies zu sein. In erster Linie denkt man dabei an lokale Märkte mit exotischen Produkten und Speisen, an Einkaufszentren mit billiger Elektronik und natürlich die  vielen günstigen (weil gefälschten) Waren, die es an jeder Ecke gibt.

Falls Shopping und Schnäppchenjagd für Dich zum einem gelungenen Urlaub dazu gehört, dann ist dieser Beitrag für Dich. Ich habe die besten Tipps zum Einkaufen auf Phuket für Dich zusammengetragen und stelle Dir die besten Märkte und Einkaufszentren vor. Darüber hinaus gibt es noch ein paar Empfehlungen mit auf den Weg, wie Du am besten an Geld in Thailand kommst.

Dieser Beitrag ist sehr ausführlich und richtet sich dabei v.a. an Urlauber, die im Urlaub etwas shoppen wollen oder sich dafür interessieren, wo sie Lebensmittel für die Ferienwohnung oder Villa bekommen.  Für Expats oder Langzeiturlauber, die noch einmal etwas andere Bedürfnisse beim Einkaufen haben, also wo gibt es Möbel, Einrichtungsgegenstände, europäische/deutsche Lebensmittel usw. werde ich in Kürze noch einen separaten Artikel verfassen.

Shopping Malls – Einkaufszentren auf Phuket

Auf Phuket gibt es zwei große Einkaufscenter, in denen Du alles findest was das Herz begehrt. In beiden Malls findest Du neben den üblichen Verdächtigen international bekannter Marken, wie H&M, Zara, Calvin Klein, Samsonite usw auch zahlreiche kleinere Stände und Shops mit lokalen und importierten Waren, sowie Restaurants, Kino, Bowling und Massage, Wellness usw.

Darüber hinaus gibt es auf Phuket auch noch zahlreiche kleinere Einkaufscenter bzw überdachte Märkte und größere Supermärkte.

Aber aufgepasst: Da die Shopping Center zum einen internationale Marken bieten und viele der kleineren Stände gezielt auf Touristen ausgerichtet sind, solltest Du hier keine echten Schnäppchen erwarten. Viele der Preise sind ähnlich, wie in der Heimat, wenn es nicht gerade spezielle Angebote gibt.

Jungceylon in Patong

Die Jungceylon Mall in Patong ist, bis zur Fertigstellung des neuen Central Festivals im Jahr 2016, Phukets größter Shopping Komplex mit 200.000qm Fläche. Mehr als 250 Geschäfte bieten Waren aller Art, zahlreiche Restaurants und Cafes, insbesondere im überdachten Außenbereich sorgen für das leibliche Wohl.

Das Jung Ceylon befindet sich zentral in Patong, direkt gegenüber der berühmt-berüchtigten Bangla Road, und damit sehr günstig für die meisten Touristen, die in und um Phukets beliebtesten Urlaubsort untergebracht sind. Wer mit eigenem Fahrzeug zum Einkaufen fährt, der findet in der Tiefgarage unter der Mall für kleines Geld immer einen Parkplatz.

Das Shopping Center besteht aus vier Zonen, in zwei Flügeln und einem überdachten Außenbereich und erstreckt sich über 4 Etagen.

Neben dem Einkaufserlebnis und der großen Auswahl an Restaurants steht hier auch Spiel, Spaß und Entspannung auf dem Programm.

Es gibt ein großes Kino mit 5 Sälen, darunter auch ein 3D-Kino, eine Bowlingbahn mit insgesamt 16 Bahnen, eine Arkade-Game Area und einen Indoor Kinderspielplatz. Im Untergeschoß ist Wellness angesagt. Zahlreiche Massagesalons, Spas und auch die Fischspas gibt es dort zu finden.

An fast jedem Wochenende stehen zudem Veranstaltungen und Events auf dem Programm, so dass es im Jung Ceylon  sicherlich nicht langweilig wird. Und es ist auch eine gute Ausweichmöglichkeit auch an Regentagen in der Nebensaison.

Öffnungszeiten:  10-22 Uhr

shopping junk ceylong phuket patong

junk ceylon patong phuket thailand

Central Festival Phuket

Das Central Festival ist die 2. größte Shopping Mall auf Phuket. Doch mit dem gerade entstehenden Neubau direkt gegenüber der jetzigen Location wird sich das Anfang 2016 ändern und das Central Festival, das JungCeylon vom Thron stoßen.

Auch jetzt schon muss sich das Central Festival mit über 120.000 Quadratmetern und über 120 Geschäften nicht hinter dem JungCeylon verstecken. Und ganz persönlich bevorzuge ich das Central Festival auch, da es näher von mir zu Hause ist und ich es vom Aufbau her übersichtlicher finde, aber das ist wohl auch Geschmackssache.

Im Central Festival findest Du auf 4 Stöcken alles was Du von einem modernen Einkaufszentrum erwartest. Internationale Marken, wie Samsonite, H&M, Zara, Calvin Klein, Apple, Victorias Secret usw sind hier ebenso vertreten, wie eine sehr große Buchhandlung mit großer Auswahl englischsprachiger Bücher, und einer kleinen Auswahl deutschsprachiger Bücher, ein Sportgeschäft, Spielwarenhandlung, Elektronikgeschäft und natürlich unzählige Shops mit Handys und Handyzubehör.  Nicht zu verachten ist auch der drei-stöckige Central Store, ein Kaufhaus in der Shopping Mall mit Kleidung, Wohnaccessoires, Kosmetik und Parfüms und allem was es eben in einem Kaufhaus so gibt.

Im 3. Stock diverse Restaurants, darunter mehrere Japaner, MK Suki, einen koreanischen BBQ und diverse Cafes. Im UG und im Außenbereich zudem einige weitere Restaurants und die üblichen Fastfood Läden. Im 3. Stock gibt es zudem ein Kino mit 6 Sälen, das Filme auf Englisch und Thai zeigt.

Die Anfahrt zum Central Festival, das etwas außerhalb von Phuket Town liegt ist problemlos mit jedem Taxi möglich. Falls Du mit dem eigenen Fahrzeug anfährst gibt es Motobike Stellplätze außerhalb und eine Tiefgarage, die bis zu 3 Stunden kostenlos genutzt werden kann. Das kann gerade am Wochenende zum Problem werden, wenn die Parkplätze oftmals knapp werden.

Central Festival Ost – (bzw Homeworks)

Über eine Brücke, die über die große Hauptstraße führt, gelangst Du in den Ostflügel des Central Festivals. Dort gibt es einige weitere Geschäfte, die v.a. Wohnungseinrichtung und Baumaterialien führen. Im Obergeschoß befindet sich aber auch ein recht großer Toys R Us. Solltest Du also auf der Suche nach Spielwaren für Deine Kinder sein, so könnte sich ein kleiner Abstecher auf die andere Seite des Central Festivals lohnen. Den Zugang zur Brücke findest Du im 3 Stock des Central Festivals.

Öffnungszeiten: 10.30 – 22 Uhr

central phuket shopping

central phuket2

Premium Outlet Mall

Dieses Einkaufszentrum hätte deutlich mehr Potential, wenn die Lage nicht so schlecht wäre. Es befindet sich abseits der Strandorte an der Westküste, abseits von Phuket Town und ist nur mit dem Taxi oder eigenem Fahrzeug erreichbar. Dabei ist die Auswahl an Geschäften nicht schlecht. Es finden sich etwa 90 internationle Marken, v.a. Bekleidung, Sportartikel und Kinderspielzeug, die zu reduzierten Preisen angeboten werden. Da es sich hierbei um Originalwaren handelt sind die Preis aber ähnlich mit denen in der Heimat.

Das Outlet besteht aus zahlreichen kleineren Geschäften, die in mehreren nicht überdachten Verkaufsstraßen angesiedelt sind. Beim Bummeln von Geschäft zu Geschäft befindet man sich im Freien, wodurch es doch etwas heiß werden kann.

Durch die ungünstige Lage ist hier meist ziemlich wenig los, was dem Outlet auch den spöttischen Spitznamen „Ghosttown“ eingebracht hat. W

Ein Abstecher lohnt sich, wenn Du ohnehin in der Nähe bist, aber ganz gezielt würde ich als Urlauber dort nicht hinfahren, denn Du bekommst wohl die meisten Waren zum gleichen Preis auch zu Hause.

Öffnungszeiten: 10-21 Uhr

outlet mall phuket einkaufen

phuket outlet shopping mall

Kleinere Einkaufscenter auf Phuket

Neben den genannten drei größeren Shopping Malls gibt es auch noch zahlreiche kleinere Einkaufscenter auf Phuket, die ich Dir im folgenden kurz vorstelle.

Bangla Mall

Einst die größte Mall in Patong lebt die Bangla Mall seit der Eröffnung des Junk Ceylon nur noch von ihrer Lage mitten in der berühmt-berüchtigten Bangla Road. Große Auswahl an Geschäften gibt es nicht mehr, die besten Läden sind allesamt ins Junk Ceylon umgezogen, aber ein paar Shops gibt es natürlich immer noch.

Meine Meinung: Eine kleine Runde, wenn ihr ohnehin in der Bangla Road seid ist ok, aber erwartet nicht zuviel.

Promenade Mall

Die Promenade Mall ist neben Junk Ceylon und Bangla Mall die dritte Mall mitten in Patong. Sie liegt gegenüber des Junk Ceylon und ist über eine kleine Gasse auch direkt aus der Bangla Road zu erreichen.

Es gibt einige Läden mit Bekleidung, Massage- und Friseursalon und einen Food Court unter dem Dach. Alles nicht sonderlich spektakulär. Was die Promenade Mall aber interessant macht ist: der Kids Club!

Dieser Indoorspielplatz ist perfekt für Eltern, die ihre jüngeren Kinder einmal ein paar Stunden ungestört spielen lassen möchten. Da der Spielplatz betreut ist und der Ein- und Ausgang gesichert kann man die Kinder auch alleine zurück lassen, während man selbst im Junk Ceylon einkauft, essen geht oder ein Bier in der Bangla Road trinkt.

Mit einem Preis von 350 Baht für den ganzen Tag ist das zudem noch wirklich bezahlbar.

Ich selbst bin regelmäßig dort mit meinem Sohn und nutze dann meist das kostenlose WLAN, um ein bisschen in der Lounge zu arbeiten, während mein Sohn am spielen ist.

Öffnungszeiten: 10-21 Uhr

Mehr Infos zum Kids Club mit aktuellen Preisen und Öffnungszeiten findest Du hier.

kids club patong spielplatz

kids club patong

Banana Walk Patong

An der Strandstraße in Patong, direkt neben der Bananadisko, nur 100m von der Bangla Road entfernt, befindet sich die Neueste der Shopping Malls in Patong. In modernem Design gehalten gibt es hier auf über 4000qm und 3 Stöcken diverse Shops und Restaurants. Zu den Restaurants und Cafes gehören bekannte thailändische und internationale Ketten, wie Sizzlers, Swensens, Wine Connection, Segafredo und KFC

In den Shops findest Du u.a. Kleidung von Quiksilver und einen Apple Store. Außerdem gibt es hier auch eine Filiale des Villa Markets mit großer Auswahl an westlichen Lebensmitteln.

Öffnungszeiten: 11-23 Uhr

Limelight Avenue

Eine der neuesten Einkaufsmöglichkeiten auf Phuket ist die Limelight Avenue. Ein kleines Einkaufszentrum im Herzen der Provinzhauptstadt nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt. Auf über 7000qm und zwei Stöcken findest Du zahlreiche Läden und Restaurants. Dabei sind hier weniger internationale Marken als mehr lokale und Brands aus Asien vertreten.

In der kleinen Gasse neben dem Einkaufscenter gibt es zudem einen kleinen Markt, an dem 2nd Hand und selbstgemachte Waren verkauft werden. Dieser findet Donnerstags und Freitags statt, siehe weiter unten.

Empfehlenswert ist das Lemongrass Restaurant im EG der Mall zur Straße hin. Geboten wird moderne Thaiküche in einem schicken Ambiente.

Öffnungszeiten: 10-22 Uhr (Restaurants bis 24 Uhr)

Die Webseite der Limelight Avenue findest Du hier.

limelight avenue

Robinson Phuket Town

Robinson ist eine bekannten Kaufhauskette in Thailand. Sozusagen der Karstadt von Thailand. Auf Phuket gibt es einen Robinson im Junk Ceylon in Patong und den originalen Robinson mitten in Phuket Town. Auf 5 Stöcken findest Du dort alles, was Du von einem Kaufhaus erwarten würdest. Bekleidung und Schuhe, Supermarkt, Schreibwaren, Parfüms und Make up, Spielwaren, Haushaltswaren und einen Foodcourt.

Die Preise hier sind moderat und meist gibt es irgendeinen Sale mit dem Du 20-70% Rabatt auf bestimmte Marken erhältst.

Öffnungszeiten: 10.30 – 22 Uhr

Hier findest Du die Webseite des Robinson mit einer Lagebeschreibung und einer Übersicht aller Robinsons in Thailand.

Ocean Plaza Phuket Town

Das Ocean Plaza ist ein kleines Einkaufszentrum direkt neben dem Robinson in Phuket Town. Hier findest Du zahlreiche kleine Läden und Stände mit günstigen Waren, wie Schmuck, Accessoires und Bekleidung. Sehr beliebt bei Einheimischen Jugendlichen sind hier neben den Ständen auch das kleine Kino und die Bowlingbahn.

Öffnungszeiten: 10 – 22 Uhr

Homepro Village Chalong

Das Homepro Village in Chalong bietet neben einem großen Baumarkt auch einige Restaurants und Fastfood Lokale, ein Sportgeschäft und einige kleinere Stände mit Wohnaccessoires und Textilien und mit Banana IT auch einen gut geführten Computer und Elektronikhandel.

Hervorzuheben ist hier aber besonders der Villa Market. Ein Supermarkt, der sich auf importierte Waren spezialisiert hat. Hier findest Du alles was Du aus der Heimat evtl. vermissen könntest, inkl. Schokolade, Süßigkeiten und Chips aller Art, Fleisch-, Käse-, und Wurstwaren. Auch eine gute Auswahl an Bioprodukten ist vorhanden. Das Sortiment ist wirklich sehr groß, die Preise für die importieren Produkte aber recht hoch.

Dennoch bin ich hier sehr regelmäßig um meine diversen Gelüste nach Essen aus der Heimat zu befriedigen…;)

Öffnungszeiten: 10 – 22 Uhr

Canal Village

Das Canal Village befindet sich im Laguna Komplex im Zentrum von Phuket. Laguna Phuket ist eine riesige Anlage am Bangtao Beach mit mehreren Hotels, Ferienvillen, Golfplätzen und vielem mehr. Der Phuket Marathon und Triathlon findet ebenfalls hier statt.

Das Canal Village ist das Shopping Center für Gäste des Laguna steht aber allen Besuchern offen. Hier findest Du in etwa 3ß Geschäften v.a. Designprodukte, Kunst und Kunsthandwerk. Darüber hinaus Bekleidung, einen Schneider und einige weitere Läden. Aber auch ein Cafe, eine Bäckerei und ein Restaurant sind vorhanden.

Alle Läden liegen in einer grünen, sauberen Anläge im Kolonialstil. Das Ambiente ist wirklich angenehm und man kann hier problemlos einen ruhigen Nachmittag verbringen. Übrigens gibt es auch die Möglichkeit für eine kleine Bootsfahrt über den Kanal und durch die Laguna Phuket Anlage.

Turtle Village

Der Mai Khao Beach im äußersten Norden von Phuket ist fernab vom meisten Trubel der Insel. Wer hier Einkaufen wollte, der war immer darauf angewiesen bis nach Phuket Town oder Patong zu fahren. Seit einigen Jahren ist das anders, denn das Turtle Village wurde, v.a. für die Gäste des JW Marriot und Marriot Vacation Club, aber auch der anderen Hotels vor Ort eröffnet.

Seitdem gibt es ganz im Norden der Insel ebenfalls einige Möglichkeiten zum Einkaufen. Zugegeben es ist nicht viel, eine Handvoll kleiner Boutiquen, ein paar Restaurants und Cafes sowie ein Supermarkt, aber dennoch eine schöne Abwechslung zum ruhigen Strandalltag am Mai Khao Beach. Zudem in angenehmer Atmosphäre, denn wirklich viel los ist hier meist nicht.

Öffnungszeiten: 9-21 Uhr

Expo Market Phuket Town

Expo in Phuket Town ist ein Paradies für Schnäppchenjäger und sehr beliebt bei Einheimischen. Touristen verirren sich hierhin seltener. In einem großen, überdachten Areal findest Du auf einem Stock mehrere hunderte kleinere und größere Stände v.a. mit Bekleidung, Schuhen, Accessoires und Schmuck.

Da es sich fast ausschließlich um NoName Produkte oder gefälschte Waren handelt sind die Preise hier sehr, sehr günstig. Zudem kannst Du überall problemlos handeln.

Problematisch sind dagegen eher die Größen der Kleidung, die sich eher an thailändische Körpergrößen orientieren. In den Größen S, M, L solltest Du aber auf jeden Fall fündig werden.

Lage: hinter dem Robison Department Store, in der Nähe des alten Busbahnhofs, gegenüber des Thavorn Grand Plaza Hotel.

Öffnungszeiten: 10-21 Uhr

expo market phuket town

Banzaan Fresh Market in Patong

Hinter dem Junk Ceylon in Patong befindet sich dieser große, stationäre und überdachte Markt. Dort findest Du neben Ständen mit frischem Obst, Gemüse und anderen Lebensmittel auch viele Stände mit Bekleidung und anderen Waren. Im ersten Stock ist ein großer Foodcourt mit zahlreichen Ständen an denen Du günstig essen kannst.

Der Banzaan Market ist wie ein überdachter, stationärer Markt in einem Einkaufszentrum. Er bietet also die Vorzüge eines Marktes, was Auswahl und Preise angeht, aber in angenehmer und klimatisierter Atmosphäre.

Öffnungszeiten: 7-17 Uhr

Karon Bazaar

Ähnlich wie der Banzaan Market in Patong ist der Karon Bazaar kein Einkaufszentrum in dem Sinne, sondern ein überdachter stationärer Markt. Hier findest Du v.a. Kleidund,  darunter natürlich auch die ganze Palette an T-Shirts mit Sprüchen, die man eben so an thailändischen Ständen findet: „No Money No Honey“ „Singha Beer“ etc….

Dazu diverse Stände mit Schmuck, Accesscoires und Souvenirs.

Natürlich dürfen auch einige Stände mit Essen nicht fehlen.

Der Karon Markt liegt an der Strandstraße in Karon zwischen Wanaburi Resort und dem Moevenpick Resort*.

Öffnungszeiten: später Vormittag bis etwa Mitternacht

karon bazaar

Supermärkte

Überall auf Phuket findest Du auch kleinere und größere Supermärkte. Damit meine ich nicht die kleinen 7Elevens und Family Marts, die es wirklich alle paar Meter gibt, sondern die größeren Märkte, wie BigC und Tesco Lotus.

Diese sind v.a. interessant zum Einkaufen von Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs, aber es gibt meist auch noch einige weitere Läden, die andere Produkte anbieten, wie Handys und Zubehör.

Tesco Lotus

Tesco Lotus ist eine große Supermarktkette, die es überall in Thailand gibt. Auf Phuket gibt es drei große Tesco Lotus, einen in Thalang, einen in Chalong und den größten an der Bypass Road, außerhalb von Phuket Town.

Neben den großen Märkten gibt es an zahlreichen Orten auf Phuket auch noch die kleineren Lotus Parks, z.B. südlich vom Kreisverkehr in Chalong auf dem Weg nach Rawai. Allen gemeinsam ist der Supermarkt, in dem Du alle Produkte des täglichen Bedards findest.

Die Auswahl variiert mit der Größe des Supermarkts. Die größte Auswahl findest Du deshalb im großen Lotus an der Bypass Road. Bei den großen Tesco Lotus und den meisten Lotus Parks findest Du neben dem Supermarkt meist auch noch eine Reihe weitere Shops, Banken, einige Restaurants oder Fastfoodlokale und einen Foodcourt.

Big C

Big C ist eine weitere thailändische Supermarktkette, die auf Phuket einen großen Store nur wenige hundert Meter vom Central Festival entfernt hat.

Der Big C auf Phuket ist ein großer Supermarkt mit allen typischen Produkte des täglichen Bedarfs und zudem einem guten Sortiment an der Wurst und Käsetheke, das es so z.B. beim Tesco Lotus nicht gibt. Dazu gibt es Elektronik, Bekleidung, Spiel- und Schreibwaren, in typischer Supermarktqualität.

Außerhalb des Supermarkts gibt es einige weitere Shops und Stände sowie diverse Fastfoodrestaurants.

Einen kleineren Big C gibt übrigens auch im Junk Ceylon.

Makro

Makro ist eine internationale Großmarktkette, die v.a. auf Großhandelskunden ausgerichtet ist. Allerdings kann man dort problemlos auch als Endkunde einkaufen. Neben vielen Produkte in Großpackungen gibt es auch sehr vieles in normalen Verbrauchsmengen zu kaufen.

Besonders attraktiv bei Makro ist das große Sortiment von importierten Fleisch-Wurst- und Käsewaren zu Preisen, die deutlich günstiger sind, als bei Tesco/BigC und ganz besonders im Vergleich zu Villa Market.

Das Einkaufen bei Makro lohnt sich besonders für alle, die hier auf der Insel leben oder wenn Du eine Ferienvilla angemietet hast und selbst kochst oder Wurst und Käse zum Frühstück möchtest.

Es gibt drei Makros auf Phuket: den originalen und größten Makro in der Nähe des Central Festival auf dem Weg nach Kathu, einen im Norden der Insel in Thalang, an der Hauptstraße Richtung Flughafen und einen südlich des Kreisverkehrs in Chalong auf dem Weg nach Rawai.

Villa Market

Wie bereits weiter oben erwähnt ist Villa Market ein Supermarkt, der sich v.a. auf importierte Qualitatswaren spezialisiert hat. Neben dem bereits erwähnten Villa Market in Chalong gibt es auch noch einen Villa Market außerhalb von Laguna Phuket, in der Boat Lagoon und im Banana Walk an der Strandstraße in Patong.

Supercheap

Der Supercheap ist eine lokale Besonderheit bzw war es für sehr lange Zeit. Ein Großmarkt, der durch seine riesige Auswahl, fehlende Klimatisierung und burmesischen Angestellten sehr, sehr billig operieren konnte und dadurch v.a. bei den unteren Einkommensschichten auf Phuket unglaublich beliebt war. Aber auch bei vielen Expats und Urlaubern war er äußerst beliebt, weil es dort Dinge gab, die so anderswo nicht zu finden waren und die Atmosphäre sehr speziell.

Leider ist der ursprüngliche Supercheap im Oktober 2013 vollständig ausgebrannt, siehe mein Bericht. Doch inzwischen ist der Markt an gleicher Stelle wieder eröffnet und bietet ein ähnliches Sortiment wie zuvor. Allerdings wurde der Markt bei der Wiedereröffnung auch modernisiert, so dass er nun nicht mehr das gewisse, heruntergekommene Etwas hat, wie vor dem Brand.

Supercheap Supermarkt Phuket Town

Märkte auf Phuket

Auf Phuket gibt es an jedem Wochentag mehrere Märkte. Die meisten davon sind kleine, lokale Märkte die vor allem von Einheimischen aus der Umgebung genutzt werden, um dort frische Waren zum Kochen zu kaufen. Im folgenden habe ich die Märkte vorgestellt, die neben Lebensmitteln auch andere Produkte zu bieten haben und von Interesse für Urlauber sind.

Wochenendnachtmarkt Phuket Town

Jeden Samstag und Sonntag findet der große Wochenendmarkt etwas außerhalb von Phuket Town statt. Dieser Markt ist der größte auf Phuket und bietet eine unglaubliche Vielfalft an Produkte, darunter Bekleidung, CD’s und DVD’s, Schmuck und Accessoires und vieles, vieles mehr. Sehr interessant ist auch der gesamte Bereich mit vielen Garküchen und Ständen, an denen Du Dich einmal kreuz und quer durch die thailändische Straßenküche futtern kannst.

Mehr zum Wochenendmarkt habe ich bereits in diesem Artikel geschrieben.

markt essen gehen phuket

grashüpfer essen gehen phuket

Lard Yai – Sonntagsmarkt in der Altstadt von Phuket Town

Jeden Sonntag wird die schönste Straße Phukets, die Thalang Road im Herzen der historischen Altstadt von Phuket Town, gesperrt und zum Straßenmarkt. Die schönen, alten Gebäude aus dem 19. Jahrhundert werden illuminiert und zahlreiche Händler bieten ihre Produkte und Speisen an.

Der Markt ist v.a bei Thais sehr beliebt und es herrscht eine sehr angenehme Atmosphäre.

Mehr zum Sonntagsmarkt in Phuket habe ich in bereits in diesem Artikel geschrieben.

thalang road walking street32

thalang road walking street5

Lard Ploy Kong – Indie Market in Phuket Town

Ebenfalls in Phuket Town findet Donnerstags und Freitags der Indiemarkt statt. Dieser Markt ist ein kleiner Flohmarkt der direkt neben der bereits oben erwähnten Limelight Avenue stattfindet.

Die Verkäufer hier sind v.a. junge Thais, die 2nd Hand Waren oder selbstgemachtes verkaufen. Ist gibt Stände mit Essen und Getränken und meist auch kleine Konzerte.

Der Markt ist äußerst beliebt bei der thailändischen Jugend und Du wirst dort sehr viele Thais in  den Uniformen ihrer Schulen oder Universitäten antreffen.

Wann: Jeden Donnerstag und Freitag von ca. 16 – 23 Uhr

indy market phuket town

indy market

Lighthouse Market – Boat Lagoon

Diese Veranstaltung gibt es erst seit Anfang des Jahres und findet einmal im Monat am letzten Wochenende des Monats statt. Es ist eine stylisher, kleiner Markt direkt am Boardwalk neben den kleineren und größeren Yachten, die dort vor Anker liegen.

Geboten werden v.a. Speisen und Getränke in sehr schönem Ambiente mit Livemusik, aber auch einige Stände mit Edelsteinen, Schmuck und Designerwaren.

Wann: Letztes Wochenende im Monat von 16.30-22 Uhr, allerdings nur während der Hauptsaison, November bis Mai

Kleinere, lokale Märkte

Zudem gibt es überall auf Phuket auch kleinere, lokale Märkte, die entweder abends oder morgens zu bestimmten Wochentagen stattfinden. Hier gibt es hauptsächlich frische Lebensmittel und fertig gekochte Gerichte zum Mitnehmen zu Kaufen.

Ich werde evtl zu einem späteren Zeitpunk noch eine separate Aufstellung mit allen Märkten auf Phuket veröffentlichen.

Straßenstände und kleinere Shops und Läden in den Orten

In allen touristischen Orten an der Westküste und in Phuket gibt es neben richtigen Märkten und Einkaufszentren auch noch jede Menge Straßenstände und kleinere Läden, die Waren aller Art verkaufen.

Solche kleinen Stände und Läden gibt es überall auf Phuket. Die Auswahl ist je nach Shop etwas unterschiedlich aber im großen und ganzen findest Du einen Mix aus Souvenirs, T-Shirts, Badekleidung und Strandutensilien, jede Menge Zubehör für Smartphones, gefälschte Beats by Dre, Uhren, DVDs und immer auch etwas Schmuck. Da auch in Thailand der Handel mit gefälschten Waren verboten ist und dies gelegentlich auch einmal kontrolliert wird, wirst Du inzwischen oftmals auch in ein Hinterzimmer gebracht, in dem Du das ganze Sortiment zu sehen bekommst.

straßenstände shopping phuket

In Patong sind diese an der gesamten Strandpromenade und auch in der mittleren Straße, der 200 Pee Road, zu finden. In Karon und Kata, ebenfalls entlang der Straßen, in Kamala entlang des Strandes.

Die Preise sind bei diesen Ständen meist recht hoch angesetzt, aber Handeln ist immer möglich.

In Phuket Town gibt es in der Altstadt mehrere Möglichkeiten um einzukaufen:

– in der Thalang Road findest Du diverse Geschäfte mit Textilien und Batik

– in den Straßen Dibuk Road, Phang Nga Road und Krabi Road weitere Geschäfte mit Textilien, Accessories, Kunstgallerien und Designprodukten.

– in der Ranong Road findest Du neben dem Frischmarkt auch diverse Geschäfte mit lokalen Erzeugnissen, Souvenirs und den einen oder anderen Bekleidungsladen.

Weitere Tipps zum Einkaufen und Shoppingmalls auf Phuket findest Du in komprimierter Form auch hier, und auf Englisch auch hier.

Einige Tipps mit denen Du zusätzlich Geld beim Einkaufen in Thailand sparen kannst

Wie bezahlst Du am besten beim Einkaufen?

Grundsätzlich ist das Bezahlen in bar die beste Variante. Warum? Weil das Bezahlen mit Kreditkarte im Ausland fast immer teurer ist. Denn Du bist dem Umrechnungskurs Deiner Kreditkartenfirma ausgeliefert, die meist schlechter ist als Geld abheben am Automat, darüber hinaus verlangen viele Kreditkarten auch noch Gebühren für die Nutzung im Ausland.

Und viele thailändische Geschäfte berechnen Dir 3% Servicegebühre für die Bezahlung mit Kreditkarte. Das ist die Gebühr, die dem Händler von VISA, MASTER oder AMEX berechnet wird und er gibt sie einfach an den Kunden weiter. Das darf er zwar offiziell nicht, aber das interessiert in Thailand natürlich niemand.

Und auf den Märkten und in vielen kleineren Geschäften kannst Du sowieso nicht mit Karte bezahlen.

Besser also ist die Bezahlung in bar mit Thai Baht. Die Bezahlung mit Euros ist in ganz wenigen Ausnahmefällen ebenfalls möglich wird aber nicht gerne gesehen und ich würde mich auf keinen Fall darauf verlassen!

So kommst Du – kostenlos – an Bargeld!

In diesem Beitrag habe ich bereits über die diversen Möglichkeiten geschrieben an Bargeld zu kommen.
Kurz zusammengefasst, es gibt Travellerschecks, EC-Karten, Kreditkarten, EUROS mitbringen und tauschen.

Meiner Meinung nach, und damit bin ich nicht alleine, ist die beste und günstigste Art um in Thailand an Bargeld zu kommen das Abheben mit einer Kreditkarte.

Und das nicht mit irgendeiner Kreditkarte, sondern mit der kostenlosen Kreditkarte der DKB*. Die Karte kommt mit kostenlosem Internetkonto, kostenloser Kreditkarte und Du kannst damit weltweit kostenlos Geld abheben. Die Bank erstattet Dir sogar die von ausländischen Banken erhobenen Gebühren wieder. Ich selbst nutze diese Karte seit Jahren. Hier liest Du meine Erfahrungen mit der DKB Kreditkarte, inkl. exakter Beschreibung, wie ich meine Gebühren wiederbekomme.

Falls Du noch kein Kunde der DKB bist kannst Du hier ganz einfach und unverbindlich ein Konto eröffnen*.

Selbstverständlich ist die DKB nicht die einzige Bank, die Kreditkarten anbietet und auch andere Banken haben kostenlose Karten, mit denen Du weltweit, kostenfrei Geld abheben kannst. Eine Übersicht zu diversen Kreditkarten findest Du auf dieser Seite.

Persönlich bin ich aber sehr zufrieden mit der DKB Karte.

 

Ein paar Worte zu den Preisen in Einkaufszentren und Märkten

Oftmals wird davon ausgegangen, dass Thailand vieeeel billiger sein müsste als Deutschland (oder Österreich und Schweiz). Und in vielen Bereichen ist das auch der Fall. Aber nicht bei allem! Und das hat nicht nur etwas mit den, teilweise, überzogenen Preisen für Touristen zu tun.

Manche Waren, wie importierte Lebensmittel oder ganz speziell Wein!, sind deutlich teurer, weil sie nicht in Thailand produziert werden und nur in kleinen Mengen importiert werden. Das macht die Waren teuer. Im Falle von Wein sind es zusätzlich noch diverse Steuern, die dafür sorgen, das selbst billige Weine, die in Deutschland 2 Euro kosten in Thailand mind 10 Euro kosten. Eine Flasche trinkbaren Wein bekommst Du in Thailand, selbst im Weinhandel, nicht wirklich unter 20 Euro, also etwa 800 Baht! Für gute Weine entsprechend mehr.

Wirklich billig sind dagegen alle lokal produzierten Waren oder auch aus China oder anderen asiatischen Ländern importierte Produkte und speziell natürlich alle gefälschten Produkte.

Andere Waren, wie Kleidung, Uhren oder Schmuck von internationalen Marken kosten in Thailand genauso viel wie in anderen Ländern. Warum? Weil es globale Unternehmen sind mit relativ einheitlichen Preisen.

Dennoch kann sich der Kauf von Markenprodukten durchaus lohnen, denn zum einen ist die Mehrwertsteuer in Thailand nur 7%, so dass Du im Vergleich zu Deutschland 12% und im Vergleich zu Österreich 20% sparst. Und zum anderen kannst Du Dir diese Mehrwertsteuer als Tourist zurückerstatten lassen. Dazu gleich mehr.

Handeln oder nicht!?

Auch wenn es nicht jeder wahr haben möchte, aber nicht überall in Thailand sind die Preise verhandelbar. In Supermärkten und in den Geschäften der Einkaufszentren sind die Preise fest und können nicht verhandelt werden.

Auf den Märkten und an den Straßenständen dagegen kannst Du immer handeln. Wieviel lässt sich so pauschal nicht sagen.

Wenn ein Preis angeschrieben ist, so ist dieser meist nur noch um etwa 10%, manchmal auch nur 10-20 Baht verhandelbar. Denn fest angeschriebene Preise gelten dann sowohl für Thais, wie auch für Ausländern.

Wenn KEIN Preis angeschrieben ist, dann kannst Du davon ausgehen, dass Dir als Tourist ein deutlich höherer Preis genannt wird, als einem Thai oder einem Ausländer, der Thai spricht. Und darum kannst Du in diesem Fall immer noch einiges am Preis machen.

Je weniger Du das Gefühl vermittelst ein vollkommen unwissender Tourist zu sein, umso besser die Chancen, dass Du nicht völlig übers Ohr gehaut wirst. Ein bisschen Thai sprechen zu können, kann dabei sehr hilfreich sein.

Übrigens sind viele Produkte, wie Kleidung und Kunsthandwerk in Phuket deutlich teurer als in Bangkok oder Chiang Mai. Ganz einfach, weil diese Waren in Bangkok oder Chiang Mai hergestellt werden und die Händler auf Phuket diese dort zu Großhandelspreisen einkaufen. Solltest Du also in Deinem Urlaub auch in Bangkok oder Chiang Mai unterwegs sein, dann würde ich Dir raten eher dort einzukaufen, wenn Du die Preisunterschiede ausnutzen möchtest.

So bekommst Du als Tourist die Mehrwertsteuer erstattet!

Wie bereits erwähnt kannst Du Dir unter Umständen die Mehrwertsteuer für Deine Einkäufe erstatten lassen und damit 7% des Kaufpreises einsparen.

Hier eine kurze Anleitung wie das funktioniert:

1. Rückerstattung gibt es nur unter folgenden Voraussetzungen:

– Du bist nicht Thai. Und benutzt keinen Diplomatenpass
– Du hast bei einem Shop eingekauft, der das offizielle „VAT REFUND For Tourists“-Schild trägt– Mindesteinkaufswert von 5000 Baht pro Tag, wobei Du das auf mehrere Shops aufteilen kannst sofern Du pro Laden mind. 2000 Baht nachweisen musst.
– Beim Einkaufen muss der Reisepass vorgelegt werden und ein Formular für die Rückerstattung (P.P.10)ausgefüllt und vom Laden gestempelt werden
– Die Ausreise erfolgt über einen internationalen Flughafen
– Eine Rückerstattung ist max bis 60 Tage nach Einkauf möglich

2. So erhältst Du die Rückerstattung am Flughafen

– Du musst das ausgefüllte und gestempelte Formular zusammen mit dem Reisepass und dem Boardingpass beim Zoll vorlegen.
– Güter ab 10,000 Baht, die sich im Handgepäck befinden werden inspiziert
– Nach Passkontrolle gehst Du zum VAT Refund Büro des Flughafens
– Du erhältst die Mehrwertsteuer in bar abzgl. einer Gebühr von 100 Baht ausgezahlt

Aufpassen musst Du dann allerdings bei Ankunft in der Heimat, denn dort müsstest Du eigentlich Zollgebührer für die im Ausland erworbenen Waren bezahlen, sofern Du diese angibst oder sie vom Zoll gefunden werden, zumindest dann wenn sie einen Warenwert von 430 Euro übersteigen. Und das kann dann doch teuer werden.

Einkaufen in Thailand gehört für die meisten Urlauber einfach zu einer gelungenen Reise dazu. Ich hoffe, dass ich Dir mit diesem Beitrag bei der Planung Deiner Shopping und Einkaufstouren auf Phuket weiterhelfen konnte. Wenn der Beitrag für Dich hilfreich war, dann würde ich mich freuen, wenn Du ihn über Facebook, Twitter oder auch via Email teilst, damit auch andere davon profitieren können. Ich danke Dir!

Der große Wochenendmarkt auf Phuket

naka weekend market phuket

Märkte sind ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens in Thailand. Auch wenn ihre Bedeutung durch die unzähligen größeren und kleineren Supermärkte von Tesco Lotus, Big C und Makro etwas abgenommen hat so zieht es doch die meisten Thais sehr regelmäßig auf die Märkte in der Umgebung.

Neben den kleinen lokalen Märkten gibt es auch einige Märkte für die auch die einheimische Bevölkerung einen etwas weiteren Weg auf sich nimmt. Und diese Märkte sind es auch, die für Urlauber besonders interessant sind.

Es gibt zwei wöchentliche Märkte auf Phuket die besonders lohnenswert sind.

Der eine ist der Lard Yai in der Thalang Road in Phuket Town, der jeden Sonntag stattfindet und über den ich bereits ausführlich berichtet habe.

Der andere ist der Naka Weekendmarkt den ich im heutigen Beitrag vorstellen werde. Es handelt sich dabei um den häufig als Nachtmarkt bezeichneten, Wochenendmarkt etwas außerhalb von Phuket Town.

Ein Rundgang über den großen Wochendmarkt auf Phuket

Der Wochendmarkt oder Naka Market wie er offiziell heißt ist der größte Markt auf Phuket mit einer riesigen Auswahl an Kleidung, Schuhen, Taschen, Souvenirs, Haushaltsgegenständen, DVD’s und eine recht stattliche Anzahl von Second Hand Läden und sogar einigen Ständen, die Haustiere anbieten. Natürlich gibt es auch einen sehr großen Bereich der ausschließlich dem Essen gewidmet ist. Hier findet man alles was die thailändische Küche zu bieten hat und kann auch teilweise recht ausgefallene Speisen probieren.

Was es nicht gibt sind frische Nahrungsmittel und Obst. Diese gibt es aber unweit des Naka Marktes in der selben Straße auf dem Frischmarkt.

Auch wenn der Markt nicht annähernd die Größe des Chatuchak Markt in Bangkok hat so kann man hier problemlos einige Stunden verbringen, um wirklich alles zu sehen.

Hier einige Bilder vom Markt um einen Eindruck über das Angebot zu bekommen:

naka weekendmarket phuket

softgun kaufen phuket

fussball trikot kaufen phuket

naka weekendmarket phuket

naka weekendmarket phuket

naka weekendmarket phuket

naka weekendmarket phuket

filme kaufen phuket

gefaelschte uhren phuket

Die Stände erstrecken sich über dutzende von Reihen. Die Längswege sind fast durchgehend mit Planen bedeckt so dass es mitunter recht heiß wird. Wer vom vielen Shoppen und schauen Durst bekommt, der findet zahlreiche Stände die Getränke verkaufen. Darunter auch einige Bars.

naka weekendmarket phuket

naka weekendmarket phuket

naka weekendmarket phuket

naka weekendmarket phuketFrisch gepresster Zuckerrohrsaft. Ein MUSS!

Neben dem Einkaufen ist es aber besonders der Bereich in dem die Essensstände zu finden sind, der man besondere Beachtung schenken sollte. Hier kann man sich so richtig unter die Einheimischen mischen und sich ausgiebig satt essen.

markt essen gehen phuket

insekten essen gehen phuket

grashüpfer essen gehen phuket

markt essen gehen phuket

naka weekendmarket phuketastic 13

markt essen gehen phuket

markt essen gehen phuket

markt essen gehen phuket

markt essen gehen phuket

markt essen gehen phuket

markt essen gehen phuket

Alle Infos zum großen Wochenendmarkt auf Phuket

Wann findet der Markt statt?

  • Der Wochenendmarkt auf Phuket findet wöchentlich Samstag und Sonntag statt
  • Start ist um 16.00 Uhr. Geschlossen wird bis etwa 22.30 Uhr

Lage und Anfahrt

Etwas außerhalb von Phuket Town. Vom Central Festival kommend Richtung Chalong an der ersten Kreuzung links. Gegenüber des Wat Naka.

Info für die Anfahrt mit Taxifahrer: Die Thais nennen den Markt Dtalaat Tai Rod. Am besten ist es einen Preis mit einem Fahrer für Hin und Rückfahrt auszumachen. Dies ist in aller Regel günstiger, als 2 unterschiedliche Fahrer zu nutzen. Für Infos zu privaten Taxifahrern hier schauen.

Am besten ist es dann einen markanten Treffpunkt außerhalb des Markets auszumachen, z.B. am großen Baum mit den Lichtern vor dem Markt. Da es sonst nahezu unmöglich ist sich wiederzufinden.

Mit eigenem Fahrzeug

Wer mit eigenem Fahrzeug zum Markt fährt sollte beachten, dass es ab 18 Uhr sehr voll wird und die Parkplätze für Autos sehr begrenzt sind. Mit dem Roller sollte es dagegen keine Probleme geben.

Tipp

Auf jedem Fall mit großem Appetit auf den Markt gehen, denn die Auswahl an Speisen ist beeindruckend und es macht viel Spaß sich kreuz und quer durch das Angebot zu essen.

Thailand pur – Einkaufen im Supercheap Supermarkt

Supercheap Supermarkt Phuket TownKein Ausflugsziel. Kein Ort für Touristen. Eigentlich auch kein Ort für die meisten der auf Phuket lebenden Ausländer. Und auch kein Ort für Menschen mit schwachen Nerven und Kreisläufen.

Dafür ganz einfach: Echtes Thailand!

Supercheap ist ein Supermarkt, bei dem der Name Programm ist. Hier ist wirklich alles billiger. Eine Art Grosshandelsmarkt für Jedermann. Vor allem für Thais. Viele der kleinen Tante Emma Läden kaufen hier ihre Ware ein, um sie dann mit ein paar Baht Aufschlag weiterzuverkaufen.

Um die günstigen Preise zu erzielen wird nicht nur in grossen Mengen eingekauft, sondern auch an allen Ecken gespart:

Das Gebäude ist eine einfache Stahlkonstruktion mit Wellblechdach. Es gibt mit wenigen Ausnahmen keine klimatisierten Bereiche. Und fast alle Angestellten sind billige Arbeitskräfte aus Burma.

Hier gibt es alles zu kaufen: Lebensmittel, Medikamente, Aquarienfische, Elektronik, Baumaterial

In den vergangenenen Jahren war ich immer wieder hier im Supercheap um einzukaufen. Diesmal wollte ich unbedingt die Kamera mitnehmen um ein paar Eindrücke einzufangen. Die unglaubliche Hitze und die unterschiedlichsten(teilweise abstossenden) Gerüche lassen sich leider nicht wiedergeben.

Das Besondere an diesem Laden ist, dass es wirklich nichts gibt, was es nicht gibt. Im folgenden deshalb einige Impressionen aus dem Supercheap Phuket. Aber Achtung, einige Bilder am Ende sind nichts für empfindliche Mägen….

billig einkaufen in phuket supercheap

Hochregale voll mit Waren. Der gesamte Laden ist bis unters Dach vollgepackt mit Verkaufsware. Beim ersten Besuch ist die Orientierung unglaublich schwer.

grosshandel markt phuket

Wer meint hier würde nur billiges, No-Name Zeug verkauft, der täuscht sich, denn im Supercheap gibt es ganz normale Produkte, wie in anderen Supermärkten auch, hier ein Regal Mentos.

autoteile phuket kaufen

Wie gesagt hier gibt es alles. Die Abteilung mit Autozubehör ist nicht zu verachten. Besonders die Pflegemittel sind interessant. Hier habe ich schon deutsche Reinigungsmittel für Fahrzeuge für einen Bruchteil des Preises in Deutschland gefunden. Mit deutscher Beschriftung und Gebrauchsanweisung!

baumaschinen phuket

Auch Baustellenzubehör und Geräte gibt es. Allerdings habe ich diese Mischer noch nie im Einsatz gesehen, meistens rühren die Arbeiter ihren Mörtel in Eimern an.

aquarienfische kaufen phuket thailandaquarienfische kaufen phuket thailand

Direkt daneben befindet sich die Zierfischabteilung. Hier gibt es eine grosse Auswahl an Süsswascherfischen zu kaufen. Neben „normalen“ Aquarienfischen gibt es auch eine grössere Auswahl Kampffische.

siamesische Kampffische kaufen Thailand Phuket

Diese Kampffische werden immer einzeln gehalten und der Sichtkontakt von Glas zu Glas mit Papier getrennt. Entfernt man das Papier so greifen sich die Fische durch die Glasscheibe an. Werden zwei Fische ins gleiche Glas gesetzt so bekämpfen sie sich bis zum Tod. Darauf gibt es auch Wetten, da aber offiziell verboten sind.

supermarkt phuket thailand

Etwas ganz besonderes ist auch die Lebensmittelabteilung. Sie ist nicht nur extrem gross, sondern auch sehr umfangreich bestückt. Nichts ist klimatisiert und es riecht mitunter doch recht streng, nach undefinierbaren Dingen.

getrockneter Fisch Thailand

Mehrere Laden voll mit diversen getrockneten Fischen…

frische Chilies getrocknet Thailand

…getrocknete Chilies…

wurzeln und gemüse markt thailand phuket…Wurzeln und Gemüse…

eier kaufen phuket thailand markt

… und Stapelweise Eier.

frische Fische Markt Phukettintenfisch phuket kaufen

Frische Fische gibt es sowohl auf Eis, als auch…

lebende fische aussuchen seafood phuket thailand

…als noch Lebend im Wasserbecken.

Fischhalle Personal Thailand

Das Personal der Fischhalle bei der Arbeit…

fleischverarbeitung phuket thailand

…und hier die Metzger. Ohne Handschuhe. Das Fleisch wird mit der Tischkreissäge geteilt und dann in die Einkaufswägen gelegt, um zu den Auslagen gefahren zu werden. Immerhin seid einiger Zeit ist der Bereich klimatisiert. Bei meinem ersten Besuch hier vor 9 Jahren bin ich bei dem Gestank fast umgefallen.

fisch auslage auf eis thailand

und so sieht die Auslage dann aus: hier Fisch

hühner auf eis hühnerfüsse thailand

…hier die Hühner..

enten auf eis entenfüsse thailand

…und noch mehr. Schön noch mit Kopf und Krallen.

hygienestandards in thailand

…hier ein fachkundiger Käufer, der sich die besten Stücke aussucht. Spätestens jetzt weiss man warum die Metzger keine Handschuhe brauchen;-)

 Ganz sicher kein Ziel für Jedermann

Wer eine Woche auf Phuket am Strand liegen möchte, der braucht sich das nicht antun. Aber wer dann doch einmal sehen möchte, wo denn viele der auf Phuket lebenden Thais zum Einkaufen hingehen, wenn sie nicht gerade beim 7Eleven sind und zu dem etwas Abenteuerlustig veranlagt ist,  der wird hier Spass haben. Vorraussetzung ist, dass Hitze und penetrante Gerüche nichts ausmachen.

Der Supercheap ist nördlich von Phuket Town, in der Nähe der neuen Busstation und ist jedem Taxifahrer bekannt.