Karon View Point (Kata View Point)

Ein Beitrag von Phuketastic Autor Horst Lebuda

Karon/Kata View Point

Etwas Geschichte vorweg

Vor einigen Jahren wurde der „Karon View Point“ noch „Kata View Point“ genannt und dass hat auch sehr viel Sinn gemacht. Der Aussichtspunkt ist nämlich in den Hügeln oberhalb von Kata Noi gelegen. Dann, eines Tages, ohne ersichtlichen Grund, wurde der Name in „Karon View Point“ geändert.

Ich nehme an, das wurde gemacht weil der Blick eben in Richtung Karon geht, aber wer weiß schon welcher Grund wirklich dahinter steckt!

Bei den Thais ist er als „Khao Saam Haad“ der „Drei Strände Hügel“ oder „3 Buchten Blick“ bekannt. Vielleicht sollte er Khao Laay Chuu oder der Hügel mit vielen Namen genannt werden. Dank Buddha hat die Namensänderung keinerlei Auswirkungen an der wunderschönen Aussicht verursacht, denn die ist nach wie vor einfach toll. Es sorgt nur im Allgemeinen für etwas Verwirrung bei den Besuchern der Insel, die es nicht besser wissen und denken es handelt sich um 2 verschiedene Orte.

Karon/Kata View Point

Anfahrt zum Karon View Point

Von Kata und Karon erreicht man den View Point am schnellsten, indem man einfach in Richtung Kata Noi Beach fährt, dann am „Orchidacea Resort“ links den Berg hoch und dann immer der Straße nach. Ein verirren ist fast unmöglich und so kann man seinen Blick auch ruhig mal nach rechts schweifen lassen und die wunderschöne Aussicht genießen. Wer zudem das erste Mal auf Phuket ist wird auch hier (vermutlich) das erste Mal mit diesem Verkehrsschild konfrontiert.

Karon/Kata View Point

Ich kann mich noch sehr gut an mein erstes Mal erinnern, denn spätestens jetzt merkt man wirklich das man nicht mehr in Europa ist.
Die Straße schlängelt sich immer an der Küste entlang und zu jeder Zeit wird man mit der tollen Aussicht belohnt und die Fahrt kommt einen sehr sehr kurz vor. Letztendlich sind es vom „Orchidacea Resort“ nur 2,5Km zum View Point, aber immer Bergauf und die Mietroller haben ganz schön zu ackern, vor allem, wenn man zu zweit fährt.

Die Anfahrt von Rawai ist ebenso einfach. Man hält sich in Richtung Laem Promthep (Promthep Cape) und fährt immer der Küstenstraße entlang weiter nach Nai Harn und von dort immer in Richtung Kata Beach, Karon Beach und Patong Beach. Auch aus Richtung Rawai kommend wird man mit absolut tollen Ausblicken belohnt und kurze Stopps lohnen sich immer um die wunderschöne Gegend zu genießen.

Am Aussichtspunkt angekommen

Von allen Aussichtspunkten in Phuket, ist es einer der, wenn nicht der absolute beste Aussichtspunkt und dazu auch einer der meistbesuchten Aussichtspunkte und hoch oben auf der Liste der am meisten fotografierten Orte auf der Insel.

Von oben auf dem Aussichtspunkt können Sie, bei klarer Sicht Richtung Westen, die Andamanensee und Koh Poo (Crab Island) sehen, aber das ist nicht das, was den Ort beliebt gemacht hat. Mit einem Blick nach Norden kann man gerade auf die Westküste von Phuket sehen und drei der besten Strände Pukets sehen. Der am nächsten gelegene ist Kata Noi Beach, dann Kata Beach und weit im Norden ist Karon Beach zu sehen.

Parkplätze gibt es genügend am View Point und wenn es mal ein wenig zu voll ist, dann einfach am Straßenrand parken.
Es gibt einen großen Pavillon (mit Sitzplätzen) die etwas Schatten bieten und auch Getränke und Snacks gibt es vor Ort zu kaufen.

Karon/Kata View Point

Was gibt es in der Nähe

Die After Beach Bar (Reggae Bar) liegt auf dem Weg nach Kata Beach auf der linken Seite direkt an der Küstenstraße und ist ein guter Ort, um nach dem Sonnenuntergang am View Point, den Abend ausklingen zu lassen. Die Bedienung ist freundlich und die Preise für Bier und Cocktails sind fair. Ab und zu kann man hier Live-Konzerte lokaler Bands genießen. Wer allerdings nur den Ausblick und leckeres Essen genießen möchte geht einfach 20 Meter weiter in das Baan Chom View Restaurant. Beides ist aber absolut empfehlenswert.

Tipps und Hinweise

Gerade in den Abendstunden gibt es auf der Küstenstraße sehr oft Polizeikontrollen. Das gilt für beide Richtungen und hierbei wird ein Führerschein, Ausweis oder Reisepass verlangt. Kontrolliert wird auf Drogen, Alkohol und das Tragen von Helmen.

Nach einem Regenguss ist die Straße oft sehr rutschig und es empfiehlt sich dementsprechend vorsichtig zu fahren.

Um wirklich etwas von Phuket zu erleben ist es deshalb empfehlenswert sich ein Fahrzeug zu besorgen, oder Phuket im Rahmen einer privaten Tagestour, über Phuketastic Travel zu erkunden und erleben.

Karon View Point

Kata Viewpoint

Kata Viewpoint-12

Kata Viewpoint-5