Lust auf etwas Abwechslung? 7 interessante Non-Stop-Flüge von Phuket

singapur von phuket

Wenn du nach ein paar tollen Tagen am Strand noch etwas ganz anderes sehen möchtest, findest du im Umland von Phuket eine Reihe attraktiver Orte. Oder du setzt dich in den Flieger, denn einige der schönsten Ziele Südostasiens werden direkt von Phuket angeflogen.

Dafür musst du nicht tief in die Tasche greifen, denn Flugtickets kosten aufgrund eines breiten Angebots an Billig-Airlines nicht viel. Du kannst in Thailand bleiben oder den Sprung in die Nachbarländer wagen. Letzteres ist auch eine Option für einen Visa-Run.

In der nachfolgenden Auflistung sind nur Direktflüge von Phuket erfasst. Wenn dir die hier aufgelisteten Ziele nicht reichen, bieten sich die Flughäfen von Bangkok, Kuala Lumpur und Singapur als Drehkreuze an. Von dort kommst du in jedes südostasiatische Land (mit Ausnahme von Osttimor).

 1.) Bangkok

bangkok grand palace wat phra kaew

Wer Thailand bereist, muss früher oder später auch ein paar Tage in Bangkok verbringen. Die Millionenmetropole lockt mit einer ganzen Reihe von Sehenswürdigkeiten. Zu den kulturellen Highlights gehören der Grand Palace sowie die Tempelanlagen Wat Arun und Wat Pho. Darüber hinaus gibt es unzählige weitere Gebäude und Museen, mit denen du dein Sightseeing-Programm füllen kannst.

Mindestens genauso interessant ist es, das Leben in der Stadt zu beobachten und daran teilzunehmen. Dazu gehören die duftenden Garküchen, die Shopping-Malls, die sich ständig verändernde Skyline, die immer verstopften Straßen, der Bootsverkehr auf dem Chao Phraya und die vielen kleinen Verkaufsstände. Und selbst die Touristen sind mittlerweile eine Attraktion geworden: zur Backpackermeile Khao San Road kommen auch Thais, um sich dort das bunte Treiben anzusehen.

Die Hitze und der Lärm der Großstadt können übrigens ganz schön anstrengend werden. Wenn du damit Probleme hast, solltest du Bangkok vielleicht lieber zum Ende deiner Reise einplanen. Dann bleibt vorher ausreichend Zeit, in der du dich in Thailand akklimatisieren kannst.

So kommst du hin:

Airlines: Air Asia, Bangkok Airways, Nok Air, Orient Thai Airlines und Thai Air Smile

Flugzeit von Phuket: 75-85 Minuten

Wichtig: Thailands Hauptstadt verfügt über zwei Flughäfen. Air Asia, Nok Air und Orient Thai Airlines fliegen zum alten Flughafen Don Mueang. Dort verkehren hauptsächlich Inlandsflüge und Billig-Airlines. Der 2006 in Betrieb genommene Großflughafen Suvarnabhumi wird von Bangkok Airways und Thai Smile Air angeflogen. Dort starten die Langstreckenverbindungen nach Europa.

bangkok_verkehr

bangkok_khao_san

bangkok_grand_palace

2.) Chiang Mai

chiang mai doi suthep

Chiang Mai im Norden Thailands ist ein beliebter Ausgangspunkt für Trekkingtouren und Wanderungen in die umliegenden Bergregionen. Doch vor dem Ausflug in die Natur bietet es sich an ein paar Tage in der Stadt zu bleiben.

Denn Chiang Mai ist bekannt für hochwertiges Kunsthandwerk, seine Märkte, eine entspannte Atmosphäre und eine ganze Reihe sehenswerter Tempelanlagen. Die meisten davon liegen innerhalb des Zentrums, das von Resten der Stadtmauer und einem Wassergraben umgeben ist.

Hervorzuheben ist das große Angebot an Kochkursen in Chiang Mai. Dort lernst du an einem Tag, wie du deine thailändischen Lieblingsgerichte wie Pad Thai, Green Curry oder Frühlingsrollen selbst zubereitest.

Einen tollen Ausblick auf Chiang Mai hast du vom Wat-Doi-Suthep-Tempel. Er steht vor den Toren der Stadt auf einem 1.000 Meter hohen Berg.

So kommst du hin:

Airlines: Air Asia, Thai Airways, Thai Smile Air

Flugzeit von Phuket: ca. 115 Minuten

chiang_mai_kochkurs

chiang_mai_markt

 

3.) Ko Samui

ko samui mae nam beach

Keine Flugstunde entfernt im Golf von Thailand liegt Ko Samui, neben Phuket die einzige Insel des Landes mit einem internationalen Flughafen. Trotz des Massentourismus, der sich vor allem auf die Partyhochburg Chaweng und den Familienstrand Lamai konzentriert, gibt es dort noch immer viele ruhige Orte. Zunehmender Beliebtheit erfreut sich in den letzten Jahren der Mae Nam Beach.

Wenn du Ko Samui zu überlaufen findest, kannst du auf die Nachbarinseln ausweichen. Nach Ko Phangan und Ko Tao gelangst du mit dem Boot in 30 bzw. 120 Minuten. Beide Inseln verfügen ebenfalls über eine beachtliche touristische Infrastruktur. Jedoch sorgen die steilen Berge dafür, dass einige Küstenabschnitte nur schwer zu erreichen sind. Dort gelingt es dir, ein paar ruhige Tage zu verbringen.

Ko Tao bietet die mit Abstand schönste Unterwasserwelt der drei Inseln. Ko Phangan hat tolle Strände und ist beliebt und berüchtigt wegen seiner Full Moon-Partys.

So kommst du hin:

Airlines: Bangkok Airways

Flugzeit von Phuket: 55 Minuten

ko_samui_lamai

ko_samui_chaweng

4.) Kuala Lumpur:

kuala_lumpur_china_town

Wenn du Bangkok zu anstrengend findest, könnte möglicherweise die Hauptstadt Malaysias eine Alternative für dich sein. Mit rund 1,6 Millionen Einwohnern ist sie deutlich überschaubarer, hat aber trotzdem etwas von dem Flair einer südostasiatischen Großstadt.

Sehenswürdigkeit Nummer 1 sind mit Sicherheit die Petronas Twin Towers, die bei ihrer Eröffnung im Jahr 1996 das höchste Gebäude der Welt waren. Um auf die Besucherebene zu gelangen, musst du dich allerdings bereits am Morgen für Eintrittskarten anstellen. Als Alternative bietet sich der 421 Meter hohe Fernsehturm, der KL Tower, an.

Ein Bummel durch Chinatown lohnt sich ebenso wie ein Ausflug zu den Batu Caves vor den Toren der Stadt.

So kommst du hin:

Airlines: Air Asia, Malaysian Airlines

Flugzeit von Phuket: ca. 90 Minuten

kuala_lumpur_tempel

kuala_lumpur_twin_towers

5.) Penang:

penang_hill_aussicht_2

Die Insel Penang mit ihrer 2008 zum Weltkulturerbe erklärten Hauptstadt George Town gehört zu den Highlights an Malaysias Westküste.

Im Laufe der Jahrhunderte prägten verschiedene Kulturen das Stadtbild. Ein bunter Mix, der bis heute besteht. Wegen der vielen Religionen – buddhistische und hinduistische Tempel, Moscheen und christliche Kirchen stehen hier fast Tür an Tür – wird ein Teil der Innenstadt auch Street of Harmony genannt. Kulinarisch gehört George Town zu den besten Orten in Malaysia. Vor allem der Einfluss der indischen Küche zahlt sich hier aus.

Auf der Insel gibt es einige interessante Ausflugsziele. Vom 830 Meter hohen Penang Hill hast du einen sehr schönen Ausblick. Hinauf geht es mit einer Bergbahn, die bereits 1923 in Betrieb genommen wurde. In unmittelbarer Nähe steht der chinesisch-buddhistische Kek-Lok-Si-Tempel, der zu den größten seiner Art in ganz Südostasien gehört.

Übrigens liegt Penang genau in der Mitte zwischen zwei weiteren beliebten Reisezielen in Malaysia. Im Norden befindet sich die Urlaubsinsel Langkawi, südlich führt der Weg in die Cameron Highlands. Das lässt sich schön miteinander verbinden.

So kommst du hin:

Airlines: FireFly (auch über Malaysian Airlines buchbar)

Flugzeit von Phuket: knapp zwei Stunden

penang_kek_lok_si_tempel_aussicht_1

penang_kek_lok_si_tempel_10

penang_georgetown_7

6.) Singapur:

singapur_marina_sandsDer Stadtstaat am Südzipfel Malaysia gilt als größtes Shopping-Center Südostasiens. Und wer je im Stadtzentrum rund um die Orchard Road unterwegs war, wird bestätigen können, dass die Einkaufsmöglichkeiten hervorragend sind.

Den besten Ausblick auf die beeindruckende Skyline hast du von der 200 Meter hohen Aussichtsplattform des Marina Bay Sands. Wenn du über das nötige Kleingeld verfügst, um in das Hotel einzuchecken, kannst du dort oben auch in den Pool hüpfen.

Beim Blick auf das Meer wirst du unzählige Container-Schiffe sehen. Der Hafen Singapurs ist einer der größten und modernsten Umschlagplätze der Welt. Rund 300 Kräne ragen aus dem 30 Kilometer langen Hafengelände hervor.

Die Stadt verfügt über ein U-Bahn-Netz, von dem andere südostasiatische Städte nur träumen. Somit kommst du schnell von einem Ort zum anderen. Ein Besuch des indischen Viertels bietet sich an. Auch die Insel Sentosa ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Noch bis Mitte 2014 steht das höchste Riesenrad der Welt in Singapur. Es misst 165 Meter. Den Titel wird es jedoch an Las Vegas abgeben müssen, dort hängen die Gondel dann zwei Meter höher.

So kommst du hin:

Airlines: Jetstar, Air Asia, Tigerair, Silk Air. Die auf einigen Buchungsportalen angebotenen Flüge von Bangkok Airways und Singapore Airlines werden von Silk Air durchgeführt.

Flugzeit von Phuket: ca. 120 Minuten

singapur_riesenrad

singapur von phuket

7.) Jakarta

jakarta

In drei Flugstunden erreichst du Jakarta, die Hauptstadt Indonesiens. Hier erwartet dich eine völlig andere Welt. Vom Monas Tower, dem Nationaldenkmal, hast du eine gute Aussicht auf die Stadt, die mit ihrem Umland zu den größten Metropolregionen Asiens gehört.

Von dort oben siehst du die Istiqlal-Moschee. Sie ist nach Istanbul die zweitgrößte Moschee weltweit.

Jakarta liegt auf der Insel Java, die Teil des Pazifischen Feuerrings ist. Dabei handelt es sich um einen Vulkangürtel, der den gesamten Pazifischen Ozean umschließt. Auf Java gibt es fast 40 Vulkane, von denen einige heute noch aktiv sind. Zu den bekanntesten gehört der Mount Bromo. Wenn du also schon immer mal einen Vulkan besteigen wolltest, bietet sich ein Flug nach Jakarta an.

So kommst du hin:

Airlines: Air Asia

Flugzeit von Phuket: ca. 180 Minuten

Vielen Dank Stefan für den informativen Gastbeitrag!

Ergänzen möchte ich noch, dass auch Hong Kong per Direktflug erreichbar ist. Z.B. mit AirAsia und Dragon Air. Die Flugzeit beträgt gut 3,5 Stunden.

Was sind Eure liebsten Reiseziele in der Region?

Über den Gastautor:

stefan_dienerStefan ist seit 2006 regelmässig in Südostasien unterwegs und verbrachte insgesamt etwa 1,5 Jahre in der Region.

Auf seinem Blog www.faszination-suedostasien.de berichtet er seit Mai 2013 über alle elf südostasiatischen Länder sowie Indien, Sri Lanka und die Malediven. Den Schwerpunkt bilden Reiseberichte, Tipps und Fotos von den schönsten Zielen. Zudem gibt es Infos über günstige Flüge in Südostasien.

Du findest ihn auch auf Facebook, Twitter und Google Plus.

 

5 Kommentare
  1. John
    John says:

    Von Phuket fliegt auch Cebu Pacific Air nach Mactan Island, Cebu – direkt ins Herz der Visayas auf den Philippinen – wäre evtl. auch einen Ausflug wert:D

  2. Sebastian
    Sebastian says:

    Cool John! Danke, das wusste ich auch noch nicht.
    Dann weiss ich wohin ich dieses Jahr mal einen Abstecher mache:D

  3. Stefan
    Stefan says:

    Hallo John,

    da muss man meines Wissens aber über Manila fliegen, oder? Zumindest bekomme ich keine Direktverbindung angezeigt.
    Aber cool, dass Cebu Pacific Air von Phuket auf die Philippinen fliegt. Habe mit denen bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Und seit Air Asia den Direktflug von Phuket eingestellt hat, gibt es ja sonst keine Direktverbindung mehr.

    Viele Grüße
    Stefan

  4. John
    John says:

    @Stefan: ups, mea culpa! Cebu Pacific fliegt nur von Bangkok aus direkt nach Cebu – da muss ich was falsch gelesen haben. War das bei Air Asia die Verbindung Phuket – Clark? Evtl. wird die ja irgendwann wieder einmal „reaktiviert“ – auf der Website wird sie zumindest noch angezeigt:D

Kommentare sind deaktiviert.