Beiträge

Sri Takua Pa nördlich von Khao Lak – Verschlafenes Nest mit historischer Altstadt

moped in chinesisch geprägtem ort khao lak südthailandDie meisten Touristen kommen wegen der Strände nach Khao Lak. Ein Teil sicher auch wegen der Nationalparks der Umgebung, wie dem Khao Sok oder Sri Phang Nga Nationalpark. Doch dabei ist sich kaum einer der reichen Vergangenheit dieser Gegend bewusst, die auf Phuket, Phang Nga und Takua Pa um die Jahrhundertwende des 20.Jahrhunderts Wohlstand in die Region brachte. Heute ist diese Zeit lange vergessen und nur mehr wenige Überreste(und z.B. das Bergbaumuseum) erinnern daran.

Auf Phuket sind diese v.a. rund um die Strassen Thalang Rd, Phang Nga Rd., und Dibuk Rd. zu finden. Hier ist der chinesische Einfluss der damaligen Zeit deutlich spürbar.

Ein weiterer, deutlich verschlafenerer Ort, der aber zur gleichen Zeit enstanden ist, wie Old Phuket Town ist Sri Takua Pa, auf den ich durch einen Beitrag auf Jamies  englischem Phuket Blog gestossen bin.

zeitschriftenladen in sri takua pa khao lak

Durch den Zinnabbau kamen Wohlstand und Chinesen

Achtung: Es folgt eine kurze geschichtliche Abhandlung der Region. Ich persönlich bin sehr an dieser Geschichte interessiert und immer auf der Such nach neuen Informationen. Eine der besten Quellen dafür ist das hervorragende Buch: A history of Phuket and surrounding areas“ Wer sich weniger für Geschichte interessiert kann diesen Absatz auch überspringen und direkt beim Rundgang durch den Ort weiterlesen.

Takua Pa ist eine Distrikthauptstadt der Provinz Phang Nga und liegt etwa 30km nördlich von Khao Lak. Die Stadt hat heute eine gewisse Wichtigkeit für die Region, mit diversen Verwaltungsgebäuden, einem regionalen Krankenhaus, sowie als Verkehrsknotenpunkt zwischen Phuket und Ranong.

Doch das war nicht immer so.

Mitte des 19. Jahrhunderts blühte der Handel mit Zinn. Zu diesem Zeitpunkt war die Provinz Takua Pa noch unter der Adminstration von Ligor(dem heutigen Nakhon Sri Thammarat, an der Golfküste von Thailand). Im Jahr 1892 wurde Takua Pa an den Monthon von Phuket angeschlossen. So wurde die oberste Verwaltungseinheit im damaligen Siam genannt. Von Phuket aus wurden damals Thalang(im Norden von Phuket) Takua Pa, Phang Nga, Ranong und Krabi regiert.

Die Gegend um Takua Pa war ein wichtiger Lieferant für Zinn. Entsprechend siedelten sich dort, wie auch in Phuket, viele chinesische Arbeiter und Händler an. Diese integrierten sich nach und nach in die Gesellschaft, behielten aber einen Teil ihrer Traditionen bis heute bei.

Besonders deutlich wird der chinesische Einfluss in Sri Takua Pa, einer kleinen Stadt, die um die Jahrhundertwende entstand und mit dem Niedergang des Zinnhandels in Vergessenheit geriet.

Rundgang durch die Altstadt von Sri Takua Pa

 

Sri Takua Pa liegt gut 7km ausserhalb vom grossen Takua Pa, 40km von Khao Lak entfernt. Die Stadt ist nicht sonderlich gross und auf den ersten Blick auch nichts Besonderes, ein kleines Provinznest, abseits des Tourismus. Doch das alleine kann ja schon Anreiz genug sein.

thailändische provinz ruhige stadt

Der eigentliche Reiz in dieser Stadt ist die Altstadt, die mit ihren Shophäusern und Arkaden ideal zum schlendern, entdecken und fotografieren ist.

Wir starteten unseren Rundgang am chinesischen Schrein direkt im Stadtzentrum, dessen Inneres leider geschlossen war. Von dort ging es nach links in die historische Hauptstrasse.

chinesischer schrein in takua pa phang nga

auto vor chinesischem geschäft takua pa

Viele der kleinen Shops waren bereits geschlossen, oder im Begriff zu schliessen. Immerhin war es bei unserem Besuch Samstag nachmittag um 17.00 Uhr. Hier ticken die Uhren wohl noch anders und nur der 7Eleven hat 24 Stunden geöffnet.

An den meisten Häusern waren diese kleinen chinesischen Altare angebracht.

hausaltar china in thailandarkaden in si takua pa

 

werkzeugladen in si taku pa

Kleiner Hardwareshop mit Werkzeugverkauf, der Besitzer war am zu sperren und hatte nur mehr einen Teil seines Sortiments in der Auslage.

reste der stadtmauer in takua pasi takua pa governeurs haus residenz ruine

Etwas ausserhalb des Ortes liegt die alte Stadtmauer und die Ruine des ehemaligen Gouvernourspalastes. Die Grösse dieser Stätte zeugt davon, welche Wichtigkeit der Ort einmal eingenommen haben muss.

Einkehren auf dem Markt von Sri Takua Pa

Leider waren wir einen Tag zu früh dran und verpassten den wöchentlichen Sonntagsmarkt in der Stadt, der sehr lebhaft und gut besucht sein soll, wie dieser Artikel auf Travelfish verrät.

Allerdings gab es einen kleinen Markt mit einigen Garküchen und Essständen, an denen es genug Auswahl für eine Mahlzeit gab.

strassenstand garküche in thailandthailand garküche essen

Sri Takua Pa ist ein kleiner Ort, der einen Abstecher lohnt, wenn man sich in der Gegend aufhält. Er lässt sich hervorragend mit einem Besuch des Tsunami Memorial in Ban Nam Khem, oder dem Sri Phang Nga Nationalpark verbinden.

Ausserdem führt die Strasse von hier aus weiter durch die Berge bis nach Phang Nga und ist eine traumhafte Strecke für Motorradfahrer. Dabei kommt man u.a. an der Rafting Strecke auf dem Phang Nga River vorbei.

Hier ist der Ort auf der Karte zusammen mit einigen anderen Ausflugszielen der Region:


Ausflüge von Khao Lak aus auf einer größeren Karte anzeigen

Du suchst nach Ausflugszielen auf Phuket? Dann hole Dir mein kleines Ebook mit 10 der besten Ausflüge auf Phuket!

Tsunami Gedenkstätte in Ban Nam Khem – nördlich von Khao Lak

tsunami memorial gedenkwand

Wohl kaum jemand der bei Khao Lak nicht auch an den Tsunami von 2004 denken muss. Als jemand der die Welle hautnah miterlebt hat ist diese Region jedenfalls fest damit verbunden.

Ban Nam Khem liegt etwa 20km nördlich von Khao Lak und zählt zu den am stärksten vom Tsunami betroffenen Regionen Thailands.  In Nam Khem befindet sich auch eine Gedenkstätte für die Opfer des Tsunami von 2004.

Während unseres letzten Wochenendtrips übernachteten wir keine 5 Minuten von diesem Ort entfernt im Thailife Homestay Resort. Natürlich stand da ein Besuch der Gedenkstätte auf dem Programm.

Der Tsunami am 26.12.2004 in Ban Nam Khem

Am Morgen des 26.12.2004 erschütterte das, mit einer Stärke von 9,1, drittstärkste Erdbeben das je gemessen wurde die Küste vor Sumatra und löste mehrere Tsunamiwellen aus. In der Folge starben über 220.000 Menschen, die meisten davon in Indonesien. In Thailand kamen über 5000 Menschen ums Leben, viele werden bis heute vermisst, über 10.000  wurden obdachlos.

Etwas unbeachtet von der medialen Aufmerksamkeit in den westlichen Ländern, die sich auf die Touristenzentren in Khao Lak, Phuket und Phi Phi konzentrierten, war Ban Nam Khem die Region mit den meisten thailändischen Todesopfern.

Knapp 1000 Menschen starben hier, 500 wurden nie aufgefunden. Von 1200 Häusern im Dorf blieben nach dem Tsunami nur mehr etwa 200 übrig.

Ein Fischerboot als Zentrum der Gedenkstätte

Heute ist Ban Nam Khem wie vor dem Tsunami ein verschlafener Ort, dessen Bewohner vor allem vom Fischfang und Tourismus leben. Am Hafen fährt die Fähre nach Koh Kho Khao ab.

Am nördlichen Ende des Bangsak Beach liegt, mit Blick nach Koh Kho Khao und die Bucht von Bang Muang das Tsunami Memorial.

tsunami gedenkstätte

Gestiftet von ThyssenKrupp und erbaut von der Royal Thai Army, so heisst es auf dem Schild.

fischerboot am tsunami memorial khao lak

Im Zentrum der Gedenkstätte sind ein Fischerboot, das vom Tsunami an Land gespült wurde und ein der Form einer Welle nach empfundener Kanal, in dessen Wand Gedenktafeln für die Opfer eingelassen sind.

tsunami thailand khao lakgedenktafeln tsunami khao lak

Dieser Kanal mit den Tafeln, auf denen Namen und Geburtsdaten stehen, manchmal auch ein Foto oder ein Spruch hat mich wirklich bewegt. Sätze wie: „Er flog ins Paradies und kehrte nie zurück“ waren immer wieder zu lesen und machten mir bewusst, wie viel Glück wir alle hatten.

Der Buddha wacht nun über die Opfer und die Lebenden

Eine grosse, goldene Buddhastatue sitzt mit dem Rücken zum Meer, mit Blick auf die Gedenktafeln und wacht. Viele Hinterbliebene kommen hierher für stille Momente der Andacht und um für die Opfer zu beten.

buddha am strand khao lakandacht am buddha tsunami gedenkstätte baan nam khem

Was gibt es sonst noch zu sehen?

Etwas abseits liegt ein kleines „Museum“, in dem einige Bilder vom Tsunami und den Bergungsarbeiten zu sehen sind. Darunter auch viele Bilder von den Promis, die nach Ban Nam Khem kamen, wie Bill Clinton.

Leider ist die Ausstellung äusserst lieblos gemacht, die Texte nur auf Thai, eine klare Linie bei den Bildern nicht zu erkennen. Das Dach ist mittlerweile auch schon lückenhaft. Schade eigentlich, denn da hätte man sicherlich mehr draus machen können.

museum tsnuami gedenkstätte

Vom Strand aus lässt sich der Hafen von Ban Nam Khem sehen, wie auch die Fähren nach Koh Kho Khao. Wir fuhren nicht hinüber, da das Wetter sehr schlecht war.

strand ban nam khem

Wie kommt man zum Tsunami Memorial in Ban Nam Khem?

Das Memorial liegt etwa 25km nördlich von Khao Lak. Am besten nutzt man eigenen Transport und verbindet die Gedenkstätte mit dem Besuch von anderen Ausflugszielen, wie dem Si Phang Nga Nationalpark, Khao Sok, oder Sri Takua Pa.

Andere Möglichkeit mit dem Bus: Von Khao Lak oder sogar Phuket fahren mehrere Busse nach Takua Pa, dort gibt es Mopedtaxen oder Songthaews nach Ban Nam Khem. Der Bus hält, nach Hinweis an den Busfahrer, auch in Ban Nam Khem, von dort sind es dann noch etwa 3km.

Hier ist Ban Nam Khem mit der Gedenkstätte auf der Karte:


Baan Nam Khem und Umgebung auf einer größeren Karte anzeigen

Das Tsunami Memorial ist auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn man in der Nähe ist. Am besten natürlich in Kombination mit einem anderen Ziel, wie Koh Kho Khao oder einem Nationalpark.

Empfehlung!? Das Thailife Homestay Resort nördlich von Khao Lak

thailife homestay resort khao lak

Als Ausgangspunkt für unseren letzten Wochenendausflug wählten wir das Thailife Homestay Resort und Spa* etwa 20 km nördlich von Khao Lak. Das Resort liegt im kleinen Ort Baan Nam Khem und ist damit ideal für diverse Ausflüge. Doch das ist nicht das eigentlich besondere an dieser Anlage.

Es ist die idyllische, ländliche Lage, in Gehweite zu einem nahezu unerschlossenen Strand und die traumhaften Bungalows aus Teak, im traditionellen thailändischen Stil, die das Resort zu einem Erlebnis machen.

Das erwartet Dich im Thailife Homestay Resort

Die Anlage ist sehr grosszügig gestaltet und liegt an einem kleinen See. Die Teakholz-Bungalows liegen rund um den See verteilt.

thailife homestay khao lak baan nam khembungalows thailife homestay resort khao lak

Unser Bungalow, mit einem grossen Schlaf- und Wohnzimmer, kleiner Kochnische und einem tollen Bad mit einer Outdoordusche!

dusita villa thailife homestay khao lakbad und dusche im resortoutdoor rain shower dusche im freien

dusita villa teak haus khao lak

Was mir besonders gut gefallen hat waren die vielen kleinen Details, wie der Wasserbottich mit Schöpfer, um die Füsse vor Betreten des Hauses zu waschen, oder eben die Aussendusche.

wasserfass thailand zum füsse waschen

lampe aus vogelkäfig

Das Resort verfügt über einen Swimmingpool, ein Spa und ein Restaurant(hierzu später mehr…). Desweiteren werden diverse Ausflüge, Kochkurse und andere Aktivitäten organisiert, was sicherlich für den einen oder anderen Besucher interessant ist. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass während der Nebensaison viele Aktivitäten stark eingeschränkt angeboten werden.

thailife homestay resort pool

Die Lage ist ideal für Selbstfahrer und Entdecker

Das Thailife Homestay liegt etwas ab vom Schuss. D.h. touristische Einrichtungen, westliche Restaurants(mit Ausnahme des hotel-eigenen), Banken, Supermärkte etc. sucht man hier vergebens.  Auch sind die meisten Sehenswürdigkeiten der Umgebung etliche Kilometer entfernt. Der Gast ist also auf eigene Transportmittel oder Taxis angewiesen.

Die vom Hotel organisierten Taxis sind extrem teuer. Ein Blick auf die im Zimmer ausliegende Preisliste zeigte, dass selbst die übertriebenen Preise der Tuk Tuk Mafia in Phuket noch günstig erscheinen…

Besser ist es da schon sich ein eigenes Fahrzeug zu besorgen, was das Resort auch gerne übernimmt. Mit einem Auto ist man flexibel und kommt schnell in umliegende Nationalparks und Strände.

Hier ist das Resort auf der Karte:


Thai Life Homestay auf einer größeren Karte anzeigen

Die Umgebung des Resorts – Strand, Markt, Tsunami Memorial

Der Strand

Vom Resort aus ist entweder zu Fuss, mit dem Fahrrad oder dem kostenlosen Hotel-Tuk Tuk Shuttle der Bangsak Beach erreichbar. Der Strand ist ein breiter Sandstrand, der wohl auch in Hochsaison recht wenig besucht ist. Vom Hotel kommend stösst man direkt auf die Beachbar des Hotels mit Sitzgelegenheiten. Während der Saison gibt es hier Sunset Cocktails, zu unserem Aufenthalt in der Nebensaison war die Bar aber geschlossen.

beach at baan nam khem khao lak

Leider war es zu stürmisch, mit einer gefährlichen ablandigen Strömung, so dass wir nicht zum Schwimmen ins Wasser konnten. Dies dürfte allgemein ein grosses Manko aller Strände der Region in der Regenzeit sein, da sie dem vorherrschenden Westwind ungeschützt ausgesetzt sind.

Dennoch war es herrlich einen kilometerlangen Strand ganz für sich alleine zu haben und dabei den Sonnenuntergang zu geniessen.

haad baan nam khem sonnenuntergang am strand

Der Markt

Nur wenige Minuten entfernt vom Thailife Homestay liegt der kleine Ort Baan Bang Muang. Eigentlich nichts weiter als einige Häuser und Shops entlang der Hauptstrasse. Allerdings gibt es hier abends einen netten kleinen Markt und morgens gutes einheimisches Frühstück direkt vor dem 7Eleven: Gafae Boran(traditioneller Thai-filterkaffee und Schmalzgebäck). Seit Jahren halte ich regelmässig in diesem Ort an, wenn ich auf Visarun muss oder aus einem anderen Grund Richtung Takua Pa oder Ranong fahre.

Auf dem Markt am Abend habe ich als Farang tatsächlich für etwas Aufregung gesorgt. Unsere Spezies gibt es da wohl nicht so oft zu sehen…Zu sehen gab es dafür aber allerlei lokale Schmankerl, wie Kai Mot Daeng – Waldameiseneier.

Tsunami Memorial

Der Ort Baan Nam Khem und die Umgebung des Resorts war die am stärksten vom Tsunami betroffene Region Thailands. Über 3600 Menschen starben alleine in dieser Gegend. In Gedenken an die Opfer wurde eine Tsunami-Gedenkstätte errichtet. Diese befindet sich nur 5 Minuten vom Thailife Homestay Resort entfernt und ist wirklich sehr eindrücklich.

tsunami memorial baan nam khem

Das Restaurant – Einziger wirklich grosser Kritikpunkt am Thailife Resort

Das Thailife ist ein wunderbares Resort, tolle Lage, fantastische Bungalows. Aber es gibt dennoch eine Sache, die mich wirklich sehr gestört hat.

Am ersten Abend kamen wir gegen 20.00 Uhr von Phuket aus an und hatten noch nicht zu Abend gegessen.
Kein Problem dachten wir uns und machten uns auf den Weg ins Restaurant des Resorts.

Leider verging mir beim Blick auf die Speisekarte etwas der Appetit. Alle Thaigerichte ab 150 Baht ohne Reis. Ein Khao Phat für 200 Baht!!! Eine absolute Frechheit in meinen Augen! Letztlich bestellten wir drei Gerichte Gaeng Phet Ped Yang(ein Entencurry), Spring Rolls und Schwein süss-sauer, dazu 3x Mal Reis, ein Bier, ein Wasser, ein LemonSoda und bezahlten dafür den stolzen Gesamtpreis von über 800 Baht. Was mich aber am meisten ärgerte waren die wirklich kleinen Portionen und die 5 Ministückchen Ente im Curry.

Für diesen Preis gehe ich auf Phuket zum Seafood Essen und sitze direkt am Meer….

Mir ist bewusst, dass Hotels mehr verlangen, aber diese Preise waren wirklich unverschämt. Am nächsten Tag kauften wir dann auf dem nahegelegenen Markt für 200 Baht Abendessen, Früchte und Snacks ein und aßen gemütlich auf der Terrasse vor unserem Bungalow.

unser bungalow in khao lak

Fazit und Empfehlung:

Obwohl mich die Erfahrung im Restaurant doch sehr störte war das Resort wirklich klasse und für den von uns gezahlten Lowseason Preis, mit 50% Rabatt, würde ich auch jederzeit wieder dort hingehen. Ob ich allerdings den vollen Preis von 3500 Baht bezahlen würde wage ich zu bezweifeln.

Meine Empfehlung wäre im Internet nach Promotions Ausschau zu halten, wie wir das mit Agoda* getan haben. Wir zahlten 50% des regulären Preises für eine Dusita Villa. Das Restaurant würde ich meiden und stattdessen auswärts essen. Dann stimmen wohl auch Preis und Leistung.

thailife homestay resort und spa takua pa khao lak thailand

Die Gegend jedenfalls lädt noch zu vielen Ausflügen ein und hat uns sicherlich nicht das letzte Mal gesehen. Vor allem, da wir unbedingt noch nach Koh Kho Khao wollen.

Kannst Du Hotels in der Umgebung empfehlen? Oder warst Du vielleicht schon einmal im Thailife Homestay Resort?

 

Wochenendausflug nach Baan Nam Khem nördlich von Khao Lak

thailife homestay takua pa

Das vergangene Wochenende nutzten wir für einen kleinen Ausflug über die Grenzen von Phuket hinaus. Jetzt in der Regenzeit bieten viele Hotels und Resorts spezielle Promotions an und eine solche nutzte ich für einen Kurzurlaub mit meiner Familie. Genau genommen war dies ein Geburtstagsgeschenk für meine Frau.

Nach langem Überlegen entschied ich mich gegen einen Aufenthalt auf einer der umliegenden Inseln, wie Koh Yao Yai und für das Festland und die Provinz Phang Nga. Mit der immer vorhandenen Möglichkeit ein ganzes Wochenende nur Regen zu haben, erschien mir diese Variante als flexibler. 2 Tage Dauerregen auf einer kleinen Insel mit einem kleinen Kind wollte ich nicht unbedingt…

Ausserdem wollte ich schon länger einmal einige Ziele in der Umgebung von Khao Lak besuchen, an denen ich bisher immer vorbeigefahren bin.

Bisher habe ich auf Phuketastic noch kaum über die Gegend nördlich von Phuket geschrieben. Da wir an diesem Wochenende doch einige schöne Flecken besucht haben, möchte ich diese detaillierter vorstellen und habe einige Beiträge geplant. In diesem Artikel wird es zunächst einen Überblick über den Wochenendtrip geben, bevor ich dann die einzelnen Ausflugsziele und das Ressort etwas genauer vorstelle.

Von Phuket nach Khao Lak

Khao Lak liegt etwa 60 km nördlich von Phuket in der Provinz Phang Nga. Von Phuket aus fährt man über die Sarasin Brücke und schon ist man auf dem Festland. Der erst Ort am Festland ist Kok Kloi, hier trennt sich der Highway in zwei Strassen, eine Richtung Phang Nga Town und Krabi, die andere nördlich Richtung Khao Lak und Ranong.

Von Kok Kloi an bis nach Khao Lak reiht sich ein Strand an den nächsten. Auch wenn diese noch nicht voll touristisch erschlossen sind, so gibt es doch zunehmend mehr neue Resorts und Hotels. Je näher man an Khao Lak kommt, umso grösser die Anzahl der Anlagen.

Etwa 25 km vor Khao Lak liegt die kleine Stadt Thai Muang mit einem schönen Strand. Die Stadt ist auch Namensgeberin für den Khao Lampi-Thai Muang Nationalpark, in dem sich der Lampi Wasserfall befindet, an dem man sehr gut baden kann.

baden im lampi wasserfall phang nga

8 km vor Khao Lak liegt Thap Lamu, dies ist der Hafen, von dem die meisten der Tauch- und Ausflugsboote nach Similan starten. Thap Lamu ist von Khao Lak nur noch durch einen kleinen Berg getrennt, der über eine kurvenreiche, sehr schöne Strasse überwunden wird.

Was allgemein als Khao Lak bezeichnet wird ist eigentlich eine grössere Region und besteht aus mehreren Orten, die an gleichnamigen Stränden liegen: Baan Khao Lak, Nang Thong Beach mit Baan Bang La On, Baan Bang Niang, Baan Khuk Khak, Laem Pakarang, Baan Bangsak…

Nördlich davon nimmt die Zahl der Resorts deutlich ab und die Gegend ist noch weitgehend unerschlossen. Etwa 150km weiter nördlich liegt Ranong und die Grenze zu Burma.

Unsere wunderschöne Anlage – das Thailife Homestay Resort

Für unseren Weekend-Trip buchte ich das Thailife Homestay Resort & Spa via Agoda zu einem um 50% reduzierten Preis* von 1750 Baht pro Nacht, inkl. Frühstück. Das Resort liegt etwa 25km nördlich von Khao Lak in Baan Nam Khem und ist eine sehr gute Ausgangsbasis für diverse Ausflugsziele, wie die recht unerschlossene Insel Koh Koo Khao, den Si Phang Nga Nationalpark und Khao Sok Nationalpark und natürlich das Tsunami Memorial, das keine 5 Minuten entfernt liegt.

thailife homestay khao lak baan nam khem

Die Anlage liegt an einem kleinen See, um den herum die Teakholz-Bungalows angeordnet sind. Alle Gebäude sind im klassischen thailändischen Stil auf Stelzen und aus Teak erbaut. Das Resort liegt nur wenige hundert Meter vom Strand entfernt, der zu Fuss erreichbar ist, allerdings während unseres Aufenthaltes nicht zum Schwimmen geeignet war. Die Wellen waren einfach zu hoch und die ablandige Strömung zu gefährlich.

beach at baan nam khem khao lak

Ausflugsziele von Baan Nam Khem

Die Region rund um Khao Lak und nördlich davon ist ideal für Entdecker. Das Hinterland bietet zahlreiche Nationalparks mit Wasserfällen, Höhlen und Wanderungen, vorgelagerte Inseln und kleine Städtchen und Orte mit lokalem Leben.

Während unserem Aufenthalt besuchten wir die folgenden Ausflugsziele über die ich separat berichte:

Tsunami Memorial

tsunami memorial baan nam khem

Artikel lesen

Si Phang Nga Nationalpark mit einem der spektakulärsten Wasserfälle (Süd)thailands!

wasserfall in sri phang nga nationalpark khao lak
Sri Takua Pa Old Town – mit alten chinesischen Shophäusern und einem kleinen Markt

sidecar moped in sri takua pa old town
Baan Bangmuang Markt, nur etwas 5 Minuaten vom Resort entfernter Strassenmarkt

Eigentlich hatten wir geplant mit der Fähre, die nur 10Minuten vom Resort entfernt startet, nach Koh Koo Khao zu fahren und die Insel zu erkunden. Da das Wetter und die Wellen aber nicht mitspielten entschieden wir uns diesen Ausflug auf ein anderes Mal zu verschieben.

Leider regnete es am Sonntag, so dass weitere geplante Wasserfälle nicht möglich waren. Aber das ist ja ein guter Grund demnächst wieder zu kommen…

In den folgenden Artikeln beschreibe ich sowohl das Resort, als auch die einzelnen Ausflugsziele etwas genauer. Damit Du nichts verpasst abonniere doch meinen Newsletter, dazu gibt es auch mein Mini Ebook mit 10 Ausflugszielen auf Phuket.

Baden im Lampi Wasserfall zwischen Phuket und Khao Lak

khao lak lampi wasserfall

Der Badepool des Lampi Wasserfall

Schöner Wasserfall nicht weit von Khao Lak

Ein kleines bisschen nördlich von Phuket liegt der Khao Lam Pee – Hat Tai Muang Nationalpark. Der Park besteht aus einem geschützten Strandabschnitt, dem Thai Muang Strand und dem bergigen Dschungelgebiet Khao Lampi.

Im Nationalpark gibt es auch einige Wasserfälle, die zum Baden geeignet sind. Genau das war auch unser Grund für den Besuch. Im Anschluss an unsere Rafting Tour hatten wir noch nicht genug vom Wasser und entschlossen uns einen Abstecher zu einem Wasserfall zu machen. So landeten wir kurz entschlossen am Lampi Wasserfall.

Der Lampi Wasserfall ist super zum Baden geeignet

Der Wasserfall besteht aus drei Stufen, die über eine kurze Wanderung erreicht werden können. Da wir in der Regenzeit unterwegs waren, war der obere, steile Abschnitt zur letzten Stufe nicht begehbar. Zu aufgeweicht war der Boden.

Aber auch die zweite Stufe war sehr schön und führte viel Wasser. Von dort stiegen wir wieder zurück zum Fuss des Wasserfalls, mit einem schönen großen Becken.

wanderung lampi nationalpark khao lak

Der Weg zur 2. Stufe

Lampi Wasserfall nördlich von Phuket

Die 2. Stufe des Lampi Wasserfall

Im vorderen Teil ist das Wasser flach, etwa Hüfttief. Etwa in der Mitte des Beckens verläuft eine Leine mit Bojen, die den flachen Teil vom tieferen Bereich abtrennt. Ab dort ist auch die Strömung deutlich zu spüren.

Es ist möglich rechts vom Wasserfall an die Felsen zu schwimmen und von dort direkt in das abstürzende Wasser zu springen. Tief genug ist es und die Strömung treibt einen sofort weiter.

baden im lampi wasserfall phang nga

Sitzmöglichkeiten gibt es am Rande des Wasserbeckens auf ein paar Steinen und Wurzeln.

Anfahrt zum Nationalpark Khao Lampi

Der Wasserfall liegt im Nationalpark und ist von der Hauptstraße zwischen Phuket und Khao Lak ausgeschildert.

Von Khao Lak kommend sind es etwa 30km bis auf der linken Straßenseite ein blaues Schild auf den Wasserfall hinweist. Der Straße folgend sind es noch etwa 3km bis zum Nationalpark.

Von Phuket kommend hält man sich in Kok Khloi an der Gabelung links und fährt weiter Richtung Thai Muang, Khao Lak und Ranong.

Der Straße folgend fährt man durch den Ort Thai Muang Richtung Khao Lak und Ranong weiter. Etwa 10km nach dem Ortsausgang weist auf der rechten Seite ein Schild auf den Wasserfall hin. Dort abbiegen und der Straße wie oben bis zum Nationalpark folgen.

Da der Wasserfall in einem Nationalpark liegt wird ein Eintrittsgeld von 200 Baht p.P. für Touristen fällig.
Als wir in der Nebensaison um 16.00 Uhr dort auftauchten war allerdings von Parkranger nichts zu sehen und so wurde auch nicht kassiert.

Neben dem Lampi Wasserfall gibt es im Park auch noch weitere Wasserfälle und den Strand von Thai Muang, die alle mit der Eintrittsgebühr besucht werden können.

Schöner Wasserfall für ein, zwei Stunden

Der Lampi Wasserfall ist ein schöner, mittelgroßer Wasserfall, an dem es sich für ein paar Stunden ganz gut aushalten lässt. Besonders während der Woche ist hier sicherlich nicht viel los, so dass man in Ruhe baden kann.  Ausser uns war noch ein älteres Thaipärchen dort. Sonst niemand.

Nur für den Wasserfall von Phuket hinzufahren lohnt aber meiner Meinung nach nicht. In Kombination mit anderen Wasserfällen, einer Dschungelwanderung, oder auch Rafting eine schöne Ergänzung.

Fandest Du den Artikel hilfreich, dann teile ihn mit Deinen Freunden!