Top 10 Aktivitäten in Chiang Mai

Chiang Mai oben im Norden Thailands war bis vor einigen Jahren noch ein eher selten besuchtes, exotisches Ziel. Kein Wunder, schließlich liegt es weit ab von den Inseln und auch von Bangkok, so dass man nicht „mal eben“ kurz dorthin gehen kann. Trotz seiner unbequemen Lage wurde die Stadt im Laufe der Zeit ein immer beliebteres Ziel und das völlig zu Recht! Die Stadt – auch die „Rose des Nordens“ genannt – hat nämlich so einiges zu bieten, was du dir nicht entgehen lassen solltest.

1) Doi Suthep, der schönste aller Tempel

 

wat doi suthep tempel chiang mai

wat doi suthep tempel in chiang mai

 

Chiang Mai ist die Stadt mit der größten Tempeldichte in ganz Thailand und alle sind schön. Einer aber ist besonders sehenswert: Im Norden oberhalb der Stadt befindet sich der Tempel Wat Phra Doi Suthep. Kurz wird er von allen immer nur Doi Suthep genannt, obwohl sich dieser Name eigentlich nur auf den Berg bezieht, auf dem der Tempel liegt.
Um zum Tempel selbst zu gelangen, musst du erst mal an goldenen Nagas vorbei und 300 Stufen erklimmen. Oben wirst du dann aber schnell für den anstrengenden Aufstieg entlohnt!

Um mehr über Rituale und Leben im Tempel zu erfahren, kannst du hier weiter lesen.

Anfahrt: Die Huay Kaew Road einfach immer weiter gen Norden, vorbei an der Universität und schließlich den Berg hoch. Der wird recht steil… Oben ist dann eine kleine Parkgebühr für das Motorrad fällig.

Mit dem Song Theow: Überall in der Stadt bieten Songtheows Fahrten hoch zum Doi Suthep an. Je nach Anzahl der Mitfahrer und Saison fährst du zwischen 40 und 150 Baht. In der Regel wartet „dein“ Songtheow oben auf dich und nimmt dich wieder mit in die Stadt zurück.

2) Elefanten in freier Natur

Einer der Gründe, warum es die ersten Touristen nach Chiang Mai zog, waren wohl die Elefanten. Rund um die Stadt gibt es verschiedene Wege und Möglichkeiten, einen Tag mit Elefanten in freier Natur zu verbringen.
Empfehlung: Für einen Tag in einem Elefantencamp zum Mahoud zu werden. Dann kümmerst du dich einen Tag lang um „deinen“ Elefanten, fütterst, reitest und badest ihn. Bei der Buchung solltest du gründlich nachfragen, wie die Elefanten gehalten und geritten werden, denn es gibt immer noch Unterschiede: In einigen Camps sind Sättel leider noch an der Tagesordnung! Noch schlimmer sind Shows, in denen die Elefanten Fußball spielen oder etwas malen. Indem du darauf verzichtest, solche Touren zu buchen, unterstützt du einen tierfreundlicheren, ökologischen Tourismus.
Besonders bekannt ist das Elephant Conservation Center in Lampang.

3) Essen

top-10-aktivitaeten-chiang-mai-essen-im-foodcourt

top-10-aktivitaeten-chiang-mai-essen

In Chiang Mai gibt es das (so sagen einige) beste Essen von ganz Thailand! Die Küche ist vielfältig, intensiv, lecker und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist top.
Garküchen bieten sowohl lokale als auch gesamt thailändische Spezialitäten an, es gibt hochklassige Restaurants, die Thaiküche auf Sterneniveau zubereiten und auch internationale Küche, die sich sehen lassen kann.
Zu empfehlen sind auch die Foodcourts der Shopping Zentren Airport Plaza und Kad Suan Kaew, um viel Auswahl zu geringen Preisen zu haben.
Die Entdeckung der Küche und der lokalen Esskultur ist also definitiv etwas, für das du dir in Chiang Mai Zeit nehmen solltest. Um mehr zu erfahren und Fehler bei der Garküchenauswahl zu vermeiden, kannst du dir mein kostenloses eBook Die Top 5 Restaurants in Chiang Mai herunterladen.

4) Einen Kochkurs besuchen

Dieser Punkt hängt eng mit dem letzten zusammen. Wenn du auf die gute Thaiküche genau so stehst wie ich, dann ist Chiang Mai der perfekte Ort, um diese Kochkunst zu erlernen. Erstens, weil du dort auch die Zubereitung speziell nordthailändischer Gerichte kennenlernen kannst, zum Beispiel Khao Soy oder Hinlay Curry. Zweitens, weil die Atmosphäre in den Kursen immer noch klein und familiär ist. Viele finden auf Farmen außerhalb der Stadt statt, bei denen du das Gemüse noch selbst ernten kannst. Andere wiederum starten mit einem Besuch auf dem lokalen Markt.
Als mein Favorit hat sich der Kochkurs des Eagle House herauskristallisiert, den du ganztags oder halbtags machen kannst.

5) Lichter am River Ping

top-10-aktivitaeten-in-chiang-mai-laternen-an-loi-kratong

Vielleicht hast du Glück und bist im November in Chiang Mai, so dass du am spektakulären Loi Kratong Lichterfestival teilnehmen kannst. Vielleicht aber auch nicht, dann hast du aber immer noch die Möglichkeit, eines der Restaurants am River Ping zu besuchen.
Im Garten des Restaurant River Market hast du jeden Abend die Möglichkeit, deine eigene Laterne steigen zu lassen…

6) Shoppen

top-10-aktivitaeten-in-chiang-mai-sunday-walking-street

Klar, jeder geht in Thailand gerne shoppen, oder?
Chiang Mai bietet auch hier eine große Auswahl: Der Night Market findet täglich statt, samstags gibt es in der Wualai Road eine große Walking Street und deinen Einkaufsbummel über die Sunday Walking Street kannst du am Tapae Gate starten.
Wie in Bangkok gibt es seit ca. 2 – 3 Jahren große Einkaufszentren wie das Central Festival, das Promenada oder das Maya Chiang Mai. Ich shoppe am liebsten in einem der ältesten Einkaufszentren der Stadt, dem Airport Plaza. Im Untergeschoss gibt es dort nämlich noch kleine Thailäden mit coolen Klamotten, du findest eben mehr als die großen bekannten Marken. Ganz zu schweigen der Foodcourt…!

7) Der Samoeng-Loop

Wenn du mal raus aus der Stadt willst und dich auf dem Motorrad sicher fühlst, ist der Samoeng-Loop eine tolle Gelegenheit, um Freiheit zu fühlen und die Gegend rund um die Stadt zu erkunden. Diesen Trip kannst du locker auf eigene Faust unternehmen und aussuchen, welche „Stationen“ du besuchen willst, denn auf dem Weg liegen einige Sehenswürdigkeiten, darunter die Royal Botanic Gardens oder Tiger Kingdom.
Karten dafür findest du überall in der Stadt und es ist quasi unmöglich, sich zu verfahren…

8) Dschungel-Feeling

Wanderungen in der Gegend um Chiang Mai herum sind beliebt und ein tolles Erlebnis, schließlich liegt die Stadt inmitten von Bergen! Die Anfahrtswege sind kurz und die Wege teilweise spektakulär. Baden im Wasserfall ist eigentlich Teil jeder Wanderung.
Eine solche Wandertour solltest du nicht auf eigene Faust unternehmen, sondern immer mit einem Guide. Erstens kannst du dich dann nicht verlaufen und zweitens bist du abgesichert, falls du dich verletzt. Gerade in der Regenzeit sind die Wege teilweise rutschig – achte bei deiner Buchung also auf das Wetter!

9) Der Weiße Tempel

weißer tempel chiang rai

Bestimmt hast du schon vom weißen Tempel gehört, oder? Auch für diesen Trip ist Chiang Mai der perfekte Ausgangspunkt, so dass man locker für einen Tag sagen kann: Auf nach Chiang Rai zum weißen Tempel!
Wenn du keine Lust auf eine geführte Tour hast, kannst du auch ein Auto mieten und auf eigene Faust den Tempel besichtigen. Die Strecke ist allerdings für einen Tagestrip mit dem Motorrad zu weit, da solltest du dann schon eine Übernachtung in Chiang Rai einplanen.

10) Kreatives

Spätestens bei einem Besuch der Walking Streets wird dir auffallen, dass Chiang Mai vor Kreativität förmlich explodiert. Die junge, unabhängige Künstlerszene ist riesig.
Wenn du Lust auf Kreatives im Urlaub hast, dann gibt es weit mehr Möglichkeiten als den Besuch von Galerien.
An der Changkhlan Road gibt es das 3D-Mitmach-Museum Art in Paradise, bei dem du selbst Teil der Bilder werden kannst.

Oder, weiter unten an derselben Straße, kannst du bei der Elephant Parade  selbst kreativ werden und deinen eigenen Porzellan-Elefanten unter fachmännischer Anleitung bemalen. So hast du gleich ein individuelles Souvenir. Falls du nicht selbst malen willst, lohnt sich ein kurzer Abstecher dorthin trotzdem, vielleicht findest du ja einen fertigen Elefanten, der dich an den schönsten Urlaub deines Lebens erinnert?

 

Weitere Ausflüge in und um Chiang Mai

Gastautor
Ich bin Justin – kurz: Ju – und bin der Gründer von www.totalthailand.de. 2012 kam ich nach Thailand und blieb drei wundervolle Jahre, in denen ich Land & Leute kennen- und lieben lernte. Mittlerweile bin ich zwar zu großen Teilen wieder in Deutschland, doch als großer Thailand-Fan kann ich einfach nicht loslassen! Auf meiner Website gebe ich dir Tipps, wie das Leben in Thailand läuft. Alles, was du eben wissen musst, um ein echter Thailand-Insider zu werden 🙂