Top 10 Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele auf Phuket

Ein Beitrag von Phuketastic Autor Horst Lebuda

Die meisten Besucher kommen für die Strände und das Nachtleben. Doch Phuket hat noch viel mehr zu bieten. Und ein kleines bisschen Inselprogramm kann ja auch nicht schaden. Was also gibt es zu sehen, was muss man gesehen haben?

Hier findest du die Top 10 Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten auf Phuket die man einfach gesehen haben muss, um die ganze Schönheit der Insel zu erfassen und auf sich wirken zu lassen. Es geht hierbei tatsächlich nur um Ziele direkt auf Phuket und nicht um Ziele in der Nähe, wie James Bond Island und Phi Phi Island. Übrigens können die meisten der hier vorgestellten Ausflugsziele in einer schönen Tagestour zusammengefasst werden, die du dann auf eigene Faust mit einem Roller oder Mietwagen unternehmen kannst. Oder falls du dir das Fahren nicht zutraust, dann organisiere ich dir gerne einen zuverlässigen privaten Fahrer für eine solche Tour.

Mehr Infos? Dann klick den Button!

1. Der Big Buddha

Der Big Buddha, offiziell: Phra Puttamingmongkol Akenakkiri Buddha, sitzt im Süden Phukets auf einer der höchsten Erhebungen, dem Khao Nakkerd. Von dort oben bietet sich ein fantastischer Rund­um Blick auf die Bucht von Chalong, Kata Beach, Phuket Town, Wat Chalong, Cape Panwa, und auf die Racha Inseln, südlich von Phuket. Der Buddha selbst ist 25m breit und 45m hoch und komplett mit weißem Marmor verkleidet. Um die Statue selbst gibt es noch mehrere kleinere Statuen.

Mittlerweile ist es auch möglich den Bereich unter der Buddhastatue zu besichtigen. Interessant ist es zu sehen, dass die tragenden Säulen von den Thais besonders verehrt werden und viele Menschen kommen, um dort Opfergaben zu hinterlassen. Im Eingangsbereich des Big Buddha, vom Parkplatz kommend, ist eine kleine Ausstellung, die Hintergründe zum Bau liefert. Ausserdem gibt es hier sehr viele Möglichkeiten, um für den weiteren Bau zu spenden. Dabei sind die Thais recht einfallsreich.

Weitere Infos rund um den Big Buddha liest du hier….


  • Öffnungszeiten: Täglich von 08.00 bis 19.30 Uhr
  • Anfahrt: Die Zufahrt zum Big Buddha ist von Chalong aus. Vom Kreisverkehr in Chalong Richtung Wat Chalong liegt die Zufahrt linker Hand und ist gut ausgeschildert.Danach immer der Strasse nach auf den Berg.
  • Mit dem Taxi: Jeder Taxifahrer auf der Insel kennt den Weg zum Big Buddha.
    — Tipp — Besuche den Big Buddha im Rahmen einer privaten Tagestour
  • Tipp: Einer der schönsten Orte sowohl für Sonnenaufgang, als auch Sonnenuntergang!

Der Big Buddha

phuket für backpacker

big_buddha_2

2. Wat Chalong

Der wichtigste Tempel auf Phuket ist der Wat Chalong. Hier werden besonders zwei Mönche verehrt, die während der Zeit des Aufstands der Zinnarbeiter lebten und wirkten. Luang Pho Chuang und Luang Pho Chaemp.
Besonders dem letzteren werden magische Kräfte zugesprochen und viele Thais kommen um ihn, gegen eine Opfergabe, um Hilfe zu bitten. Meist wird als Versprechen bei Erfüllung des Wunsches das Abbrennen einer Böllerkette abgegeben, 1000 Kracher, 2000 oder auch 10.000 je nach Größe des Wunsches.

Dass die Bitten gar nicht so selten erhört werden zeigt sich an den sehr häufig, in einem speziellen Ofen vor dem Tempel, abgebrannten Böllerketten. Dies ist ein lautstarkes Spektakel. Der Tempel selbst kann bis kurz unter die Spitze besichtigt werden und bietet einen schönen Blick auf die Umgebung. Neben dem grossen Haupttempel gibt es weitere Nebengebäude. Sehr schön ist die alte Holzsala, in deren, klimatisiertem Inneren, es Wachsabbilder von verehrten Mönchen gibt. Ein sehr friedlicher Ort, der gerne zum meditieren genutzt wird.

Weitere Infos rund um den Wat Chalong liest du hier….


  • Öffnungszeiten: Täglich von etwa 07.00 bis 17.00 Uhr
  • Anfahrt: Vom Kreisverkehr in Chalong kommend nach etwa 4km auf der rechten Seite. Vom Central Festival aus nach etwa 6km auf der linken Seite.
  • Mit dem Taxi: Jeder Taxifahrer kennt den Weg zum Tempel.
    — Tipp — Besuche den Wat Chalong im Rahmen einer privaten Tagestour
  • Tipp: Nicht verpassen sollte man den Aufstieg aufs Dach des grossen Chedi.

Wat Chalong

wat chalong phuket sehenswürdigkeit ausflug

3. Laem Promthep/Promthep Cape

Der südlichste Punkt von Phuket ist ein sehr beliebter Ausflugspunkt besonders zum Sonnenuntergang. Dann kann es in der Hochsaison sehr voll werden. Busladungen voller Touristen aus aller Welt kommen um den „berühmtesten aller Sonnenuntergänge auf Phuket“ zu fotografieren. Ob es aber der schönste ist? Meiner Meinung nach gibt es deutlich bessere und ruhigere Orte für den Sunset.
Besser ist ein Besuch davor, denn dann kann man die schönen Blicke vom „Ende von Phuket“ wirklich genießen. Es bieten sich Blicke auf Naiharn, zu den Racha Inseln und weitere kleinere Inseln. Zudem gibt es einen Fussweg bis ganz ans Ende der Landzunge, der aber im letzten Bereich steil und felsig wird.
Auf dem Cape gibt es auch einen Leuchtturm, der im Inneren klimatisiert ist und einige interessante maritime Artefakte bietet. Er kann bestiegen werden und bietet dann einen noch besseren Blick.
Rechts vom Aufgang zum Promthep Cape gibt es ein gutes, nicht zu teures, Restaurant mit traumhaftem Blick, von dem aus man den Sonnenuntergang in Ruhe genießen kann. Allerdings sollte man vor 18.00 Uhr eintreffen, um auf jeden Fall einen Sitzplatz zu bekommen.


  • Öffnungszeiten: Täglich 24/7 oder auch wann immer man will. Das Restaurant schliesst um 23.00 Uhr.
  • Anfahrt: Laem Promthep liegt ganz im Süden von Phuket und kann sowohl von Nai Harn, als auch von Rawai aus angefahren werden.
  • Mit dem Taxi: Jeder Taxifahrer kennt den Weg zum Laem Promthep oder Promthep Cape.
    — Tipp — Besuche das Cape Promthep im Rahmen einer privaten Tagestour
  • Tipp: Den Aussichtspunkt vor 17.00 Uhr besichtigen. In der Hochsaison kann es mit dem Auto schwierig werden einen Parkplatz zu bekommen.

Laem Promthep/Promthep Cape

Promthep

20140831_131215

4. Karon View Point (Kata View Point)

Einer der bekanntesten Ausblicke auf Phuket ist der Kata View Point obwohl er eigentlich Karon View Point heißt, oder auch 3-Buchten Blick. Zwischen Kata und Nai Harn gelegen bietet sich ein fantastischer Ausblick auf die Strände von Kata Noi, Kata Yai und Karon, in dieser Reihenfolge. Im Bild ist auch die kleine Insel Ko Pu zu sehen.
Ein kleines Stück weiter Richtung Kata gibt es auf der linken Seite mehrere Reggae Bars mit schönem Ausblick, besonders auch zum Sonnenuntergang.

Ich bevorzuge hier die erste, wenn man vom View Point kommt, die After View Beach Bar. Um genau zu sein war ich immer nur in dieser Bar, da das Personal freundlich ist, mich immer wieder erkennt, es gelegentliche gute Konzerte gibt und die Cocktails gut schmecken. Was will ich mehr.
Ach ja, der Ausblick ist ebenfalls super.

Mehr Informationen findet Ihr in unserem Ausführlichen Bericht über den Karon view Point


  • Öffnungszeiten: Täglich 24/7 oder auch wann immer man will. Das Restaurant schliesst um 23.00 Uhr.
  • Anfahrt: Von Kata kommend, Richtung Kata Noi, dann links den steilen Hügel hinauf und immer der Straße nach. Von Chalong, Rawai, Nai Harn kommend, gibt es in der Saiyuan eine Kreuzung an der es nach Nai Harn, Chalong und Kata geht. Dieser Straße Richtung Kata folgend stößt man nach einiger Bergfahrt linkerhand den Viewpoint.
  • Mit dem Taxi: Jeder Taxifahrer kennt den Weg zum Kata View Point.
    — Tipp — In unmittelbarer Nähe befindet sich Kok Chang Elefant Trekking – einer der wenigen empfehlenswerten Anbieter auf der Insel!
  • Tipp: Dieser Aussichtspunkt lässt sich sehr gut mit einem Besuch am Laem Promthep verbinden.

Karon View Point (Kata View Point)

5. Phuket Town

Auf den ersten Blick eine eher unspektakuläre Provinzhauptstadt, hat Phuket Town doch einiges zu bieten. Besonders der historische Teil der Stadt mit seinen Gebäuden im sino-portugiesischen Stil, sind einen Besuch wert.
In den letzten Jahren wurde einiges unternommen, um diesen Teil der Insel zu verschönern. So wurden die hässlichen, überall vorkommenden Stromleitungen entfernt und unterirdisch verlegt, so dass die Gebäude nun besser zu sehen sind. In vielen der alten Gebäude ist neues Leben eingezogen und es gibt viele kleine Kneipen, Restaurants und Ateliers. Dazwischen finden sich immer noch alte chinesische Geschäfte, wie Apotheken und Druckereien.
Besonders sehenswert sind die Thalang Road, die Soi Rommanee und der chinesische Schrein Jui Tui. Ein weiterer Tipps ist: das Chinpracha Haus in der Krabi Road ist ein Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert in dem früher der Gouverneur lebte. Es ist in seinem Originalzustand belassen und wird von der Eigentümerfamilie bewohnt. Das Erdgeschoss kann besichtigt werden.
Wer auf Nachtleben steht, der findet in Phuket Town nicht nur viele kleine Bars, sondern jede Menge Discotheken und Live-Musik Pubs, die v.a. von einem jungen Thaipublikum besucht werden.


  • Öffnungszeiten: Täglich 24/7 oder auch wann immer man will.
  • Anfahrt: Als Inselhauptstadt führen alle Wege irgendwie nach Phuket Town. Es gibt von allen Stränden Busse, die in die Stadt fahren.
  • Mit dem Taxi: Jeder Taxifahrer kennt den Weg nach Phuket Town. — Tipp — Taxifahren auf Phuket
  • Tipp: Jeden Sonntag findet in der Thalang Road, dem Zentrum der Altstadt ein Markt statt. Dafür wird die Straße gesperrt und zur Fußgängerzone erklärt. Es gibt Essen, Livemusik und viele Stände mit handgemachten Waren

Phuket Town

soi-romanee phuket town

phuket old town festival

6. Khao Phra Thaeo Nationalpark

In diesem Nationalpark, im Nordosten von Phuket, befindet sich das letzte größere Stück primären Regenwalds auf der Insel. Auch wenn Phuket weitläufig mit Wald bedeckt ist, so sind die meisten Waldgebiete Plantagenwald und kein ursprünglicher Regenwald.
Khao Phra Thaeo erstreckt sich über ein Gebiet von 22km², das von mehreren Wanderwegen durchzogen ist. Zu den Attraktionen zählen zwei kleinere Wasserfälle, die aber gegen Ende der Trockenzeit fast kein Wasser führen. Am schönsten sind die Wasserfälle am Ende der Regenzeit von Oktober bis Anfang Januar.
Neben den Wanderungen und den Wasserfällen gibt es auch das Gibbon Project, bei dem misshandelte Gibbons, die als Arbeitsaffen eingesetzt oder privat gehalten wurden, wieder ausgewildert werden.
Der Park lohnt sich besonders dann, wenn man noch nie im Regenwald war und während des Aufenthalts keinen weiteren Nationalpark mit Dschungel besucht, wie den Khao Sok Nationalpark.


  • Öffnungszeiten: Der Nationalpark ist täglich von 08.-18.00 Uhr geöffnet. Eintritt 200 Baht für Touristen.
  • Anfahrt: Der Nationalpark ist im Norden von Phuket in der Nähe von Thalang. Wer selbst fährt, folgt der Hauptstrasse Richtung Flughafen und biegt am Kreisverkehr mit dem Heldinnen Denkmal rechts ab. Von dort der Strasse für gut 9km folgend stösst man auf den Park. Hier befindet sich der Bang Pae Wasserfall.
  • Mit dem Taxi: Jeder Taxifahrer kennt den Weg zum Khao Phra Thaeo Nationalpark.
  • Tipp: Am besten unter der Woche besuchen, da am Wochenende viele Thaifamilien zum baden an den doch recht kleinen Wasserfall kommen.

Khao Phra Thaeo Nationalpark

park

7. Bangla Road (Soi Bangla)

Sextourismus, Prostitution, Beerbars, Discotheken und Ladyboys (Kathoeys), ist meistens die erste Beschreibung, wenn man jemanden über Patong befragt. Über das Nachtleben in Phuket und seinem größten Spot wird viel berichtet und erzählt. Was also liegt näher als es sich einmal selbst anzusehen.

Das ist absolut kein Problem, denn hier sieht man Menschen aus allen Ecken der Welt, Ehepaare und Familien, die sich das Treiben ansehen. Selbst als Frau oder Paar ist es kein Problem in einer der Bars Platz zu nehmen ein Bier zu trinken und das Treiben zu beobachten.
Die Bangla Road ist eine Straße, die vom Strand zur mittleren Hauptstraße von Patong führt, sie ist vollgestopft mit Bars und Discotheken. Sie hat jede Menge Seitenstraßen die wiederum vollgestopft sind mit weiteren Bars. Es gibt A Gogos mit Stangentänzerinnen, diverse Shows, wie Ping Pong Shows, die offen beworben werden, die man sich aber nicht unbedingt antun muss.
Sehr interessant ist auch die Straße mit den Katoeys, den Ladyboys. Hier stellt sich der Unerfahrene die Frage, wer ist Mann und wer ist Frau.


  • Öffnungszeiten: Tagsüber ist nicht viel los, die Straße ist für den Verkehr geöffnet. Ab 18.00 Uhr beginnt es sich mit Leben zu füllen. Ab 01.00 Uhr schließen die Bars, Discos haben teilweise bis 04-05 Uhr morgens geöffnet (trotz Sperrstunde!)
  • Anfahrt: Mitten in Patong. Jeder kennt den Ort. Nicht zu verfehlen.
  • Mit dem Taxi: Jeder Taxifahrer kennt den Weg zur Bangla Road. — Tipp — Taxifahren auf Phuket
  • Tipp: Als neutraler Beobachter ist von 20.00 – 21.00 Uhr die beste Zeit für einen Besuch. Die Bars und die Straße ist gut gefühlt, so dass es einiges zu sehen gibt. Aber die Alkoholpegel sind noch niedrig, so dass nicht mit Zwischenfällen zu rechnen ist, wie spät am Abend.

Bangla Road

bangla_road_1

bangla_road_2

8. Besuch von Phuket Fantasea oder Siam Niramit

Sowohl Phuket Fantasea als auch Siam Niramit sind spektakuläre Bühnenshows im Stile von Las Vegas, die sich über die Jahre einen hervorragenden Namen gemacht haben und zu den Highlights eines Phuket Urlaubs gehören.

Beide Shows bieten eine 90-minütige Bühnenshow mit hunderten von Schauspielern, Statisten und vielen Tieren. Vor den Shows gibt es die Möglichkeit für ein Abendessen, Stände und Einblicke in das traditionell thailändische Leben. Phuket Fantasea ist die ältere der Shows und ist mehr ein Erlebnispark, die Show auf Spektakel ausgerichtet und bietet sehr viel Abwechslung mit ständig wechselnden Szenen, Kostümen und vielen Tieren.

Siam Niramit gibt es erst seit 2011, was an der Ausstattung zu sehen ist. Die Show ist eine Theateraufführung in 2 x 4 Akten und führt durch die Geschichte von verschiedenen Thaikönigreichen und die mystische Sagenwelt Thailands.

Beide Shows sind hervorragend und haben einen ähnlichen Preis. Wenn du dich etwas mit der thailändischen Geschichte und Kultur beschäftigt hast, dann ist Siam Niramit vermutlich die bessere Wahl, falls nicht ist die Show sehr interessant und eindrucksvoll, aber evtl. schwer zu verstehen.


  • Öffnungszeiten: Tagsüber ist nicht viel los, die Straße ist für den Verkehr geöffnet. Ab 18.00 Uhr beginnt es sich mit Leben zu füllen. Ab 01.00 Uhr schließen die Bars, Discos haben teilweise bis 04-05 Uhr morgens geöffnet (trotz Sperrstunde!)
  • Anfahrt: Es gibt Tickets an der Abendkasse, allerdings ist es besser die Tickets vorab zu kaufen und den Transfer mit zu buchen. Das ist günstiger, als mit dem Taxi.
  • Mit dem Taxi: Jeder Taxifahrer kennt den Weg. — Tipp — Besser Ticket und Transfer vorab buchen!
  • Startzeit und Preise:
    Siam Niramit: 1500-2250 Baht nach Kategorie mit/ohne Dinner
    Öffnet um 17.30 Uhr. Show startet um 20.30 Uhr
    Phuket Fantasea: 1800-2200 Baht nach Kategorie mit/ohne Dinner
    Öffnet um 18.00 Uhr. Show startet um 21.00 Uhr

Tickets gibt es in jedem Hotel oder Tourstand. Oder auch direkt online über Phuketastic Travel! Mehr Infos


Phuket Fantasea & Siam Niramit

Fantasy1024x768

9. Thai Boxen – Muay Thai

Der thailändische Nationalsport ist eine eigene Form des Kickboxens, bei dem auch die Ellbogen und Knie eingesetzt werden dürfen. Die Kämpfer schlagen den Gegner häufig sehr ausdauernd mit dem Knie in die Nierengegend, was sehr zermürbend wirkt. Viele Kämpfe enden mit K.O. Neben den Kämpfen ist auch die Vorbereitung der Kämpfer im Ring sehenswert. Jeder Boxer führt einen eigenen „Tanz“, das sog. Wai Khru, auf mit dem dem Trainer Respekt gezollt wird.

Bei den meisten Kämpfen kann man zudem die thailändischen Zuschauer beim Wetten beobachten. Dies geschieht nicht lautstark, sondern mit den Fingern. In Patong läuft ein Mann durchs Stadium und nimmt Wetten an. Kämpfe gibt es in Patong und Chalong zu sehen. Wobei die Kämpfe in Patong meist die besten Kämpfer bieten. Die ersten Kämpfe sind Kinder und Jugendliche und nur die Hauptkämpfe sind von Erwachsenen.


  • Öffnungszeiten: Jeden Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag in Patong, ab 21.00 Uhr, jeden Freitag in Chalong ab 20.00 Uhr
  • Anfahrt: Je nach Stadion unterschiedlich:
    Das Bangla Boxing Stadium liegt in Patong in der Soi Sainamyen. Das Bangla Boxing Stadium in Patong befindet sich beim Jungceylon Einkaufszentrum gegenüber des Banzaan Market.
    Das Chalong Stadium liegt Richtung Phuket Town an der Ampel, an der es rechts zum Phuket Zoo geht.
  • Mit dem Taxi: Jeder Taxifahrer kennt den Weg zu den Stadien. — Tipp — Taxifahren auf Phuket
  • Tipp: Es gibt unterschiedliche Tickets. Ringside und Standard. Die ersteren sind deutlich teurer, aber nur wenige Meter näher. Es bringt also nicht wirklich viel den Aufpreis zu zahlen.

Thai Boxen – Muay Thai

Patong-Boxing

Patong-Boxing_1

10. Wochenendmarkt

Ein Marktbesuch gehört einfach zu einer Thailandreise dazu. Auch wenn es sehr viele Märkte auf Phuket gibt, so gibt es doch einen, der aus der Masse heraussticht. Der Wochenendmarkt in Phuket Town. Jeden Samstag und Sonntag bieten hier hunderte von Händler Waren aller Art an. Von Kleidung über CD´s und DVD´s, Haustiere, bis hin zu Elektronikartikeln und Haushaltswaren. Das alles zum kleinen Preis.

Besonders interessant dürften jedenfalls die Unmengen an gefälschten Klamotten sein, die in hervorragender Qualität angeboten werden. Auch DVD´s von aktuellen Spielfilmen sind reizvoll, sind aber mit Vorsicht zu geniessen, wenn der Zoll prüft. Sehr lohnenswert ist auch die Abteilung mit den Essensständen, wo eine unglaubliche Auswahl an Gerichten angeboten wird. Frisch gekocht und spottbillig. Auch wer unbedingt einmal Insekten probieren muss, wird hier fündig.

Weitere Infos zum Wochenendmarkt liest du hier…


  • Öffnungszeiten: Jeden Samstag und Sonntag ab 16.00 Uhr
  • Anfahrt: Vom Central Festival aus Richtung Chalong an der ersten Ampel links. Der Markt liegt rechter Hand, gegenüber dem Wat Naka. Für Taxifahrer, der lokale Name ist Dtalad Thai Rod
  • Mit dem Taxi: Jeder Taxifahrer kennt den Weg zum Markt.
  • Tipp: Besser früher kommen, bevor es unangenehm voll wird.

Wochenendmarkt

markt essen gehen phuket

naka weekendmarket phuket