Wildwasser Rafting - Tagestour nach Phang Nga von Phuket

Auch wenn die meisten Urlauber wegen der Strände und Schwimmen im Meer nach Phuket kommen so ist das Baden in spiegelglatter See nach einigen Tagen nicht mehr ganz so spektakulär. Eine willkommen Abwechslung sind dann immer wieder Wasserfälle oder für die actionliebhaber auch Wildwasserrafting.

Phuket ist nicht gerade mit Flüssen und Wasserfällen gesegnet. Zwar gibt es einige Wasserfälle, aber diese sind nicht wirklich groß und führen gerade in der Trockenzeit nur wenig Wasser.

Wer wirklich schöne, große Wasserfälle sehen möchte in denen auch gebadet werden kann, der muss Phuket verlassen und etwas nördlicih der Insel in die Phang Nga Provinz fahren.

Wirklich lohnenswerte Tagestour von Phuket nach Phang Nga

Phang Nga ist die Provinz, die nördlich an Phuket angrenzt. Und es ist erstaunlich wie groß der Unterschied zwischen Phuket auf der einen Seite der Brücke und Phang Nga auf der anderen Seite der Brücke ist.  Nur wenige Meter über die Brücke und es ist nicht mehr viel vom Tourismus in den südlichen Teilen der Insel zu spüren.

Von der Sarasin Brücke führt der Weg über eine bestens ausgebaute Straße von Phuket nach Phang Nga Town. Diese verschlafene Provinzhauptstadt liegt umgeben von vielen Steilklippen aus Kalkstein. In der Stadt selbst und in der Umgebung gibt es einige Höhlen zu besichtigen, die einen eigenen Ausflug wert sind.

Wildwasser Rafting in Phang Nga

Etwas außerhalb der Stadt Phang Nga gibt es einen Anbieter für Wildwasser Rafting. Da der Fluss auf dem das Rafting stattfindet nicht ausreichend Wasser führt um ganzjährig echtes Wildwasser anzubieten bedient man sich eines kleinen Tricks, der sehr gut funktioniert und für actionreiche Fahrten sorgt:

Der Flusslauf wird mit einer Schleuse aufgestaut und 1-2x am Tag werden die Schleusen geöffnet, so dass sich das aufgestaute Wasser mit viel Druck das Bachbett hinunterstürzt. In diesem Strom wird dann geraftet. Und das ist ein Heidenspaß auch für blutige Anfänger und da das Wasser nicht wirklich tief ist und es Schwimmwesten für alle gibt auch problemlos und sicher für Kinder und schlechte Schwimmer.

wildwasser rafting phuket phang nga

Da es einige Minuten dauert, bis der Fluß ausreichend Wasser führt, haben die später startenden Boote stärkere Strömung.

Die ersten Meter sind noch recht gemächlich, dann wird es zunehmend schneller. Die Guides machen sich einen Spass daraus gegen und vor allem über Felsen zu fahren. Nach kurzer Zeit sind wir alle klatschnass. Als wir schräg über einen Felsen fahren, klappt unser Schlauchboot beim Eintauchen komplett zusammen und wir können uns alle nur mit großer Mühe im Boot halten.

So haben wir uns das Rafting vorgestellt!

Beim Überholen von anderen Booten gibt es großes Gespritze mit den Paddeln. Die Guides sorgen für Stimmung, wir entern einige andere Boote und lassen uns auch mal ins Wasser fallen. Ungefähr bei Halbzeit steuern wir in eine ruhige Ecke des Flusses und gehen alle eine Runde im Fluss schwimmen.

Nach 5km müssen wir dann schließlich aussteigen. Andere Boote fahren noch weiter, denn es gibt  gibt auch die Möglichkeit 9km zu fahren. Aber für uns war es das für heute.

Mit dem Chickenbus geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt. Dort warten warme Duschen und vor allem ein Mittagsbuffet, das im Preis inklusive ist.

 

Organisierte Tour vs. selber fahren

Die organisierten Touren kombinieren das Wildwasser Rafting meistens mit Elefanten Trekking oder dem Besuch eines Wasserfalls. Das heißt Vormittags raften und Nachmittags Elefanten reiten. Da das Rafting täglich immer zu den selben Zeiten durchgeführt wird spielt es für das Raften keine Rolle ob man alleine hin fährt oder mit einer Tour.

Das Rafting selbst zu organisieren lohnt sich vor allem für kleine Gruppen von Freunden oder Familien. Natürlich musst Du Dir zutrauen in Thailand Auto zu fahren. Wer ohnehin ein Auto für den Phuket Aufenthalt mietet und gerne ein bisschen die Umgebung erkundet, der hat an einer Tagestour zu Rafting bestimmt Spaß. Für alle anderen lohnt sich auch eine organisierte Tour.

Infos für Selbstfahrer

Das angenehme daran, wenn Du selbst fährst ist, dass Du mit der Abfahrtszeit flexibler bist. Die Touren fahren meist um 07.30 Uhr in der Früh los, wir sind dagegen erst um 09 Uhr losgefahren. Die Schleusen werden täglich etwa um 11 Uhr geöffnet, so dass auch eine spätere Abfahrt ausreicht, wenn man weiß wo es lang geht.

Der Vorteil von eigenem Transport ist natürlich auch, dass Du nach dem Rafting entscheiden kannst, wohin Du fährst.
Phang Nga Town anschauen und eine Höhle erkunden, einfach ein bisschen durch die Gegend fahren und die Landschaft genießen, weiter per Longtail Boot zum James Bond Felsen oder einen Wasserfall wie den Lampi Wasserfall besuchen.

Und so findest du das Rafting:

Fahre von Phuket oder Khao Lak bis nach Phang Nga Town und wieder aus der Stadt heraus. Kurz darauf stößt du auf einen kleinen Fluß. Die Straße führt über eine Brücke direkt über den Fluß. Danach links abbiegen und dem Flußlauf immer weiter in die Berge folgen bis du auf den Parkplatz des Raftinganbieters stößt.

Rafting Touren buchen

Wer nicht selbst fahren möchte, der bucht am besten eine organisierte Rafting Tour. Diese Tagestouren kombinieren das Rafting mit einer ATV (Quad) Fahrt oder Elefantenreiten, dem Besuch eines Höhlentempels und eines Wasserfalls. Ein Mittagessen ist selbstverständlich ebenfalls im Preis inbegriffen.