30.1 C
Phuket
Samstag, Januar 28, 2023
StartAusflügeAls ich an meinen Lieblingsstrand kam und total enttäuscht war...

Als ich an meinen Lieblingsstrand kam und total enttäuscht war…

Erschienen

ao sane strand phuket nai harn

In meinen 105 Sehenswürdigkeiten ist er vorhanden, in meinem Ebook ist er erwähnt und auch auf Facebook habe ich bereits mehrfach auf meinen Lieblingsstrand hingewiesen.

Der Grund dafür war ganz klar: Ein kleiner, feiner Strand mit einigen Felsen, abseits von den überlaufenen Hauptstränden, ohne klar erkennbare Zufahrt und noch komplett ohne Liegestühle.

Zumindest dachte ich das bis letzte Woche.

Wenn die Erinnerung von der Realität überholt wird – Was aus meinem Lieblingsstrand auf Phuket wurde

Der Ao Sane Beach ist ein kleiner Strand ganz in der Nähe des bekannten Nai Harn Beach im Süden von Phuket. Der Strand ist nur mit dem Boot oder über einen recht versteckten Weg zugänglich. Die Zufahrt mit dem Moped oder Auto erfolgt durch die Tiefgarage des Royal Phuket Yachts Club, einem sehr empfehlenswerten Hotel am Nai Harn Beach.

Durch die Tiefgarage hindurch folgt man einer engen Strasse für zwei Kilometer und stösst dann linkerhand auf einen Parkplatz. Von dort geht es wenige Meter hinunter zum Ao Sane.

ao sane von oben
Der Ao Sane Beach im August 2011

Am Strand gab es bisher nur ein kleines Thairestaurant, eine Tauchbasis und einige einfache Beachbungalows. Liegestühle suchte man vergebens, genauso wie grosse Massen an Besuchern. Selbst in der Hochsaison war hier nur eine handvoll Touristen und Locals zu finden.

Vorige Woche wählte ich für meinen ersten Strandtag nach unserer Rückkehr nach Thailand aus all diesen Gründen den Ao Sane Beach. Als wir auf dem Weg dorthin den propevollen Nai Harn Beach sahen war ich froh den Massen entwischen zu können.

Oh nein – die Liegestühle sind in Ao Sane angekommen….

Doch als wir am Parkplatz ankamen war ich erstmal geschockt. Bereits von oben waren deutlich Liegestühle zu erkennen. Einer neben dem anderen, den grössten Teil des sichtbaren Teil des Strandes ausfüllend. Ich habe eigentlich nichts gegen Liegestühle und nutze diese auch gelegentlich. Meistens aber ich sitze lieber auf einer kleinen Matte im Schatten und vermeide die 200 Baht pro Liege. Vor allem wenn ich nur kurz für ein, zwei Stunden am Strand bin.

ao sane beach phuket strände

Vor allem aber sind Liegestühle an einem Strand immer auch ein Zeichen, dass es mit der Ruhe und dem Geheimtipp-Status vorbei ist.

Da gerade Flut herrschte, war der ohnehin recht kleine Strand so ausgefüllt mit Liegestühlen, dass kaum noch freie Sandflächen zum Sitzen vorhanden waren. Zumindest nicht im Schatten. So setzzten wir uns erstmal in das Strandrestaurant und bestellten Mittagessen. Die Preise hatten noch einmal angezogen, lagen aber mit 80 – 140 Baht für die meisten Thaigerichte noch im akzeptablen Rahmen. Bier und Getränkepreise lagen im Schnitt alle etwa 20-30 Baht über den an vielen anderen Orten im Süden Phukets, Nai Harn, Rawai und Chalong üblichen Preisen.

Im Vergleich zu Mitte 2011, als ich das letzte Mal hier war, sind die Preise damit in etwa um 20-40 Baht pro Gericht und Getränk gestiegen. Damit sind die Preise aber immer noch im Rahmen dessen, was man ausserhalb der Einheimischen Lokale bezahlt.

Nach dem Baden im Meer die zweite (diesmal positive) Überraschung

ao sane strand schwimmen schnorcheln

Nach dem Essen ging ich mit meinem Sohn für etwa 45 Minuten im  Meer plantschen und Steine werfen. Danach gab es noch eine kurze Süsswasserdusche und wir packten unsere Sachen. Als wir gehen wollte, wurde ich von einer deutschen Familie angesprochen, die mich fragte ob ich Sebastian heisse und einen Phuket Blog betreibe.

Es stellte sich heraus, dass es sich um Leser von Phuketastic handelt, die nur durch meine Seite auf diesen Strand aufmerksam wurden! Was für eine Überraschung! Ich weiss gar nicht wer mehr überrascht war.

Sie fanden den Ao Sane Beach übrigens sehr schön und auch nicht zu voll.  Als ich meinte, dass ich total enttäuscht wäre, weil sich der Strand so verändert hätte, meinten sie nur: „Ja, wer solche guten Infos rausgibt, braucht sich nicht wundern;-)“ Da ist wohl was dran. Allerdings war der Strand ja nicht wirklich voll, es waren nur die Liegestühle und die wurden sicher nicht wegen mir aufgestellt;-)

Jedenfalls war ich sehr überrascht und habe mich sehr über das Treffen und Lob für Phuketastic gefreut. Dana, Sven und Tim, ich hoffe ihr hattet einen schönen letzten Tag und einen guten Heimflug!

Ist der Ao Sane Beach nun noch einen Besuch wert?

Natürlich ist der Strand immer noch schön. Besonders bei Ebbe ist der Strand deutlich grösser und dann gibt es vor den Liegestühlen auch noch mehr Platz. Wer den Strand von früher kennt könnte wie ich zunächst von der Entwicklung enttäuscht sein. Aber dennoch bleibt es ein wunderbarer kleiner Strand, der schön zum Schnorcheln an der Felsen ist.

Die Anzahl der Besucher am Strand ist weiterhin überschaubar, so dass Ao Sane weiterhin eine gute Alternative zum deutlich überlaufeneren Nai Harn Beach ist. Doch der Geheimtipp von früher ist es wohl mittlerweile nicht mehr ganz.

Warst Du schon einmal enttäuscht über die Entwicklung eines Lieblingsplatzes? Kennst Du den Ao Sane Beach? Wie ist Deine Meinung dazu?