26.1 C
Phuket
Dienstag, Februar 7, 2023
StartTippsBenutze kein Taxi auf Phuket bevor Du diesen Artikel gelesen hast (Teil...

Benutze kein Taxi auf Phuket bevor Du diesen Artikel gelesen hast (Teil 3 – Von Phuket nach Überall)

Erschienen

bus transfer von phuket nach bangkok surat thani krabi hat yai

Dieser Artikel ist der letzte Teil einer 3-teiligen Artikelserie über die Transportmöglichkeiten auf Phuket. Im ersten Teil haben wir uns die diversen Formen des Flughafentransfers angesehen, im zweiten Teil die Fortbewegung auf der Insel und jetzt kümmern wir uns darum:

Wie Du am besten wieder von Phuket weg kommst!

Wenn Phuket nicht Dein einziger Aufenthaltsort während Deiner Thailandreise ist, musst Du die Insel auch irgenwann wieder verlassen. Dazu gibt es wie immer mehrere Möglichkeiten.

  • Flugzeug
  • Hubschrauber
  • Reisebus
  • Minibus
  • Schiff
  • Taxi
  • Zug
  • Selbst Fahren

Mit dem Flugzeug

Phuket ist mit seinem internationalen Flughafen ein guter Ausgangspunkt um weitere Orte in Thailand und viele Länder in Asien anzufliegen. Speziell Bangkok, Kuala Lumpur und Singapur sind mit vielen Air Lines gut erreichbar. Darunter die empfehlenswerte Budget Airline Air Asia.  Hier lohnt es sich immer wieder nach Promotions zu schauen.

Aber auch Orte in Thailand, wie Chiang Mai und Udon Thani im Nordosten in Grenznähe zu Laos werden direkt angeflogen.

Die Flüge innerhalb von Thailand und Asien sind nicht wirklich teuer. Hier macht es definitiv Sinn ein bisschen nach Verbindungen zu suchen.

Mein Tipp: Da Fliegen nicht wirklich teuer ist macht es oft mehr Sinn z.B. von Phuket nach Bangkok zu fliegen, als den Nachtbus zu nehmen. Der Preisunterschied liegt oft bei weniger als 10-20 €, dafür ersparst Du Dir 12 Stunden im Bus.

Mit dem Hubschrauber

Für Normalsterbliche eher unerschwinglich:) Aber es gibt die Möglichkeit von Phuket aus mit dem Hubschrauber andere Landesteile anzufliegen. Für schlappe 455.000 Baht, fast 12.000 € geht es nach Bangkok. Nach Krabi kostet der Flug immerhin 65.000 Baht. Anbieter ist Skydance, es werden auch ganz normale Rundflüge angeboten.

Mein Tipp: Wenn Du zuviel Geld hast und Dein Privatflugzeug diesmal zu Hause vergessen hast, dann ist ein Hubschrauber sicherlich eine Option für Dich, um mit Stil zu reisen;-)

Mit dem Reisebus

Kommen wir zu Transportmitteln für Jedermann…

Von Phuket Town aus fahren Reisebusse in alle grösseren Städte Südthailands und nach Bangkok. Es gibt sowohl Tag-, wie auch Nachtbusse, die mehrmals täglich abfahren.

Hier kannst du nach Verbindungen suchen:

Eine vollständige Übersicht der meisten Busverbindungen in Thailand findest du hier.

Die Angabe der Sitze bei den 1. Klasse Bussen bedeutet übrigens folgendes: Bei den 24 Sitzern gibt es nur Einzelplätzen, bei den 36 Sitzern gibt es 12 Einzelplätze und 24 Doppelplätze.

Die Übernachtfahrten haben zwar den Vorteil, dass man sich für die Nacht ein Zimmer spart und einen Reisetag, allerdings sind die Fahrten nicht besonders erholsam. Das liegt zum einen an der Kälte, den wie überall in Thailand kennt man hier bei der Klimaanlage nur die Stufen an( volle Pulle) oder aus. Zum anderen daran, dass die halbe Nacht der Bus mit Thai Soap Operas beschallt wird und mitten in der Nacht eine (Zwangs)Essenspause eingelegt wird.

Mein Fazit: Bus fahren ist ein Erlebnis für sich, dass man mal mit gemacht haben sollte. Da die Preisunterschiede,  zwischen einem Flug und dem Bus für die Strecke Phuket/Bangkok aber gering sind, empfehle ich hier klar den Flieger.

Für kürzere Strecken, wie Phuket – Surat Thani oder Phuket – hat Yai ist der Reisebus dagegen sehr gut geeignet.

Mit dem Minibus

Minibusse fahren in Thailand über Land zwischen allen Städten und Provinzen, ähnlich wie die Reisebusse. Allerdings regional begrenzt. Die Minibusse fahren in Phuket Town am neuen Busterminal ab.

Preise liegen deutlich unter den Reisebussen. Dafür muss man aber auch einige Nachteile in Kauf nehmen. Denn Minibusse haben zwar feste Abfahrtszeiten, diese werden aber in aller Regel nicht eingehalten. Die Fahrer warten bis genügend Mitfahrer beisammen sind, bevor sie losfahren. Das kann schon mal 1,5 Stunden dauern.

Der zweite Nachteil ist die Fahrweise der Minibusfahrer, die noch lebensmüder ist als die aller anderer Fahrer in Thailand. Dennoch passiert Minibussen relativ selten etwas. Als mitfahrender Farang stirbt man aber tausend Tode.

Der dritte Nachteil: in Minibussen geht es teilweise sehr eng zu was nicht jedermanns Sache ist.

Mein Tipp: Ich ziehe die Reisebusse den Minibussen vor, schon alleine aus Sicherheitsgründen. Abgesehen davon kann ich warten nicht ausstehen. Für Reisende mit kleinem Budget aber die beste Variante.

Mit dem Schiff

Natürlich kann man von Phuket aus auch mit dem Schiff weiterfahren. Nicht nur auf nahe gelegene Nachbarinseln wie Koh Yao Yai/Noi sind per Fähre erreichbar, sondern auch Koh Phi Phi, Koh Lanta und Krabi.

Die Fähren legen am Rassada Pier in Phuket Town ab und kosten zwischen 500 Baht nach Phi Phi bis 1500 Baht nach Koh Lanta.

Mein Fazit: Es gibt kaum eine angenehmere Art, um von Phuket zu den genannten Orten zu kommen, als direkt mit dem Schiff. Einzige Ausnahme ist bei starken Seegang, dann ist nach Koh Lanta und Krabi die Anreise über Land zu empfehlen.

Mit dem Taxi

Dann gibt es auch noch die Möglichkeit mit dem Taxi in andere Orte Thailands zu fahren. Die Preise liegen irgendwo zwischen Bus und Helikopter, im Vergleich zum Bus ist es natürlich nicht günstig. Hat aber den Vorteil, dass du tatsächlich von Tür zu Tür kommst und nicht erst zum Busbahnhof musst. Auch bist du mit Stopps unterwegs, wie auch Abfahrts- und Ankunftszeiten flexibler.

Phuketastic bietet dir einige Transfers zwischen Phuket und umliegenden Orten an. Z.B. nach Khao Sok, Khao Lak, Krabi, Ranong oder gar bis nach Koh Samui.

Hier findest du mehr Informationenzu diesen Transfers.

Mein Tipp: Private Taxifahrten können sich in kleinen Gruppen lohnen oder wenn du unbedingt zu einem bestimmten Zeitpunkt ankommen musst. Ansonsten natürlich einfach aus Gründen der Bequemlichkeit.

Mit dem Zug

Phuket selbst hat kein Zuganbindung. Die nächsten Bahnhöfe sind in Surat Thani und Thung Song, inmitten der Provinz Nakhon Sri Thammarat. Von beiden gibt es Verbindungen sowohl nach Bangkok, als auch Richtung Malaysia.

Die Verbindungen von Surat Thani nach Bangkok gibt es in der Grafik hierunten.

züge surat thani bangkok phuket

Alle Zug- & Busverbindungen für Thailand findest du hier.

Mein Tipp: Von Phuket aus nicht die beste Möglichkeit. Wer aber ohnehin über Surat Thani reist, hat damit eine weitere Variante, um nach Bangkok zu kommen.

Mit Fahrer

Diese Variante bietet sich vor allem für Rundtouren an. Man bucht ein Auto mit Fahrer, der dann von Phuket aus für mehrere Tage den Fahrer und Guide spielt. Vom Guiding selbst sollte man sich nicht zu viel versprechen, sondern ruhig planen, wohin man will.

Kosten ab minimum 1000 Baht pro Tag für Fahrzeug und Fahrer plus Sprit, Essen und Übernachtung des Fahrers.

Mein Tipp: Kann eine lohnenswerte Variante sein, wenn man eine kürzere Rundreise privat organisieren will und nicht selbst fahren möchte.

Alternative ist die Buchung einer Rundreise über unseren Partner, einen deutschen Reiseveranstalter, der Rundreisen in Thailand und darüber hinaus bereits ab 2 Personen individuell organisiert. Schreib uns für weitere Infos.

Selbst Fahren

Zum Schluss und wie auch in den beiden anderen Teilen des Artikels genannt kann man natürlich auch selbst fahren. Sobald man die Insel Phuket verlassen hat wird der Verkehr deutlich weniger und das Fahren ungefährlicher, wenn auch hier immer noch mit allem gerechnet werden muss.

Der Vorteil ist ganz klar die Freiheit, denn die Route, Fahrtzeit und evtl. spontane Abstecher sind selbst planbar.

Das einzige Problem an dieser Variante ist wahrscheinlich, dass abhängig von der Route das Fahrzeug nicht wieder zurück gebracht werden kann. Bei Fahrten zwischen Phuket und Bangkok gibt es einige Anbieter, die Büros in Phuket und Bangkok haben, bei allen anderen Routen dürfte das schwierig werden.

Hier kannst du Preise vergleichen und prüfen ob eine Rückgabe an einem anderen Ort machbar ist:

Mein Tipp: Für jeden der das Buget hat und sich das Fahren zutraut die beste Möglichkeit um mehr vom Land zu sehen. Mit dem Auto kommst Du in Gegenden, in die kein Reisender kommt, der auf den Bus angewiesen ist. Die Reiseroute entsprechend planen, dass das Auto wieder abgegeben werden kann.

Das Fazit:

Es gibt sehr viele Möglichkeiten um von Phuket aus weiter zu reisen. Welche Variante Du wählst hängt, wie immer, von Deinem individuellen Plan ab. Wenn Du vor allem feste Stationen eingeplant hast, dann wähle in Abhängigkeit vom Budget Flug, Bus oder Minibus. Ich würde nach Möglichkeit immer den Flug vorziehen.

Um wirklich etwas vom Land zwischen den Stationen zu sehen ist ein Auto die erste Wahl.

Das war der letzte Teil dieser Artikelserie, lies auch über Flughafentransfers und den Transport auf Phuket.