27.1 C
Phuket
Dienstag, Februar 7, 2023
StartUnterkunft & WohnenUnterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel – vom Couchsurfing bis zur Villa

Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel – vom Couchsurfing bis zur Villa

Erschienen

ferienvilla  in phuket mieten

Die möglichen Unterkünfte sind so unterschiedlich wie die Menschen und hängen von der Reiseidee, dem Geldbeutel sowie der Größe der Gruppe ab. Der eine möchte ein möglichst authentisches Thailand für wenig Geld erleben, andere gönnen sich eine komfortable Auszeit und möchten mehr Luxus. Dazwischen findest Du eine enorme Bandbreite an Angeboten und Möglichkeiten.

Für diesen Artikel habe ich zahlreiche Alternativen zum klassischen Hotelaufenthalt zusammengetragen.

Lass Dich überraschen!

Couchsurfing – wenn Fremde zu Freunden werden

In Hotels oder Ferienhäusern erlebst Du das Reiseland meist nur als Außenstehender. Der Komfort und Service ist sehr gut, doch es beschleicht Dich häufig das Gefühl, dass Du fremd im Land bleibst und nicht das wahre Thailand siehst. Wie leben die Thais? Was denken sie? Wer Land und Leute authentisch erleben möchte, sollte Couchsurfing versuchen. Beim Couchsurfing bieten Einheimische kostenlos einen Schlafplatz für ihre Gäste an. Das kann ein Sofa oder auch ein eigenes Zimmer sein.

Seit 2004 kann man sich auf der Plattform www.couchsurfing.org austauschen. Die Mitgliederzahl ist mittlerweile auf 9 Millionen Mitglieder gestiegen, die in 230 Ländern auf dem Globus Übernachtungsplätze anbieten. Neben einem kostenlosen Bett, ist das Ziel der Organisation eine Welt zu schaffen in der Reisende und Einheimische kulturübergreifende Kontakte schließen, um sich mit Neugierde, Toleranz und Respekt zu begegnen. Beim Couchsurfing legt man ein Profil an und sucht sich dann die gewünschten Gastgeber, die man frühzeitig mit einem Terminwunsch kontaktiert. Wenn die gemeinsamen Interessen sowie der Termin passen und Ihr Euch sympathisch seid, kannst Du umsonst übernachten. Die Thais freuen sich und zeigen Dir gerne die weniger touristischen Seiten ihres Landes.

AirBnB – günstige Privatunterkünfte sowie ungewöhnliche Häuser

Nicht ganz umsonst ist die Unterkunft bei AirBnB. Die Organisation wurde 2008 in San Francisco gegründet, um Menschen einzigartige Unterkünfte zu bieten. Mittlerweile werden rund 800.000 Unterkünfte in 190 Ländern angeboten. Bei AirBnB kann man erst die gewünschte Unterkunft suchen. Dies kann ein Privatzimmer, Gemeinschaftszimmer mit anderen Personen oder eine ganze Wohnung bzw. ein Haus sein. Die Preise variieren je nach Komfort und sind bereits ab ca. 8 Euro möglich. Man bucht und zahlt an die Organisation, die das Geld abzüglich der Servicegebühren an den Anbieter weiterleitet. Nun müssen nur noch der Transfer und die Übergabe des Zimmerschlüssels geregelt werden und der Trip kann losgehen.

Witzig sind die zahlreichen außergewöhnlichen Angebote wie z.B. traditionale Thaibungalows auf Ko Phangan oder in einem Ökoresort abseits des Massentourismus in Khao Lak, Strandhütten aus Bambus bei einem Musiker auf Krabi oder ein Zimmer im Zen House Yoga & Meditation Garden in Hua Hin. Einzelheiten zur Unterkunft, der Ausstattung, der Standort auf Google Earth und den Stornobedingungen sind bei den Angeboten angegeben. In den Bewertungen kannst Du vorab schon schauen, wie die Unterkunft anderen Gästen gefallen hat.

Entdecke Ungewöhnliches bei www.airbnb.de

 Surprice Hotels (Hotel Blind Booking) –  Spannung pur und der Geldbeutel freut sich

Nicht nur Blind Dates sind aufregend. Beim Blind Booking (blinden Buchen) sucht man ein Hotel nach Reiseziel, Zeitraum, Anzahl der Personen ohne den Namen vor der Buchung zu erfahren. Dann spukt die Suchmaschine Dir mehrere Angebote mit Hotelbeschreibung, Ausstattung, Verpflegung, Fotos, Sterneklassifizierung und Preis aus. Auf der rechten Seite kannst Du nach Deinen eigenen Urlaubspräferenzen wie Einkaufen, Ausgehen, Essen und Trinken, Kultur erleben, Besichtigen, Erholen und Anreise vorsortieren. Es bleibt spannend!

Nach der Buchung werden Dir der volle Hotelname, die genaue Adresse des Hotels, Hotelbilder und alle Informationen zur Anreise mitgeteilt. Surprice Hotels verspricht hohe Preisnachlässe mit bis zu 60 Prozent Rabatt, da die Hotels über die Plattform ihre leer stehenden Zimmer an den Mann/die Frau bringen, ohne auf Preisvergleichsseiten zu erscheinen. Das Geld-zurück-Versprechen mit doppelter Preisdifferenz soll die Zufriedenheit sicherstellen. Findest Du ein gleichwertiges Zimmer im gebuchten Hotel zum gleichen Reisezeitraum innerhalb von 48h günstiger, so wird die doppelte Differenz erstattet.

Surprice Hotels bietet mittlerweile Blind Booking Deals weltweit an und auch Thailand ist vertreten. Hier insbesondere in Bangkok. Solltest Du nun Interesse an einer Last Minute Reise z.B: nach Bangkok haben dann solltest Du Dir die zahlreichen Angebote für diese Stadt auf Surprice Hotels genauer anschauen.

 Home Exchange – Wohnungs- oder Haustausch

Tausche Deutschland gegen Thailand – beim Home Exchange tauscht man seine eigene Wohnung bzw. sein Haus mit dem des Gastgebers in Thailand. Auch diese Idee stammt aus den USA. Aus einem Austauschprogramm für Uniprofessoren wurde bei HomeLink International eine Wohnungstausch-Plattform mit rund 13.500 Angeboten in über 70 Ländern. Der Tausch selbst ist für Dich kostenlos. Die gemeinnützige Vereinigung nimmt einen Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft und das Einstellen der Angebote.

Vom Haushüten, Langzeittausch bis zur Ferienwohnung ist alles möglich, auf das sich die Tauschpartner vereinbaren. Das Grundprinzip des eigenen Vertrauens und gegenseitigen Respekts schützt vor eventuellen Schäden. Eine Privathaftpflicht- sowie Hausratversicherung hat man meistens sowieso. Leben wie die Einheimischen, so ein Wohnungstausch hat viele Vorteile. Es ist gemütlicher als im Hotel. Auch Familien oder größere Gruppen finden so eine Unterkunft. Die Angebote in Thailand sind noch am Wachsen. Es gibt mittlerweile zahlreiche Anbieter.

Eines der größten Portale mit weltweiten Angeboten und über 55.000 Mitgliedern ist www.homeexchange.com

Bei der Agentur www.haustauschferien.com findest Du bereits rund 100 potentielle Tauschangebote von Bangkok bis Phuket.

 Ferienvilla mieten – Urlaub wie zu Hause

Anstelle eines Hotelaufenthalts bietet sich auch die Anmietung einer Ferienvilla an. Gerade für kleine Gruppen oder Familien kann sich das auch finanziell lohnen, wenn die Kosten geteilt werden. Die Bandbreite an möglichen Villen ist groß und die Angebote variieren im Preis je nach Ausstattung, Lage, mit oder ohne Pool, mit Hauspersonal oder ohne etc.

Eine Villa, die ich persönlich empfehlen kann und die auch von einiger meiner Verwandten bereits gebucht wurden ist die Villa Spirit of Asia.

Im Süden Phukets in der Nähe des Nai Harn Beach befindet sich diese Villa in einem großen tropischen Garten mit Teich, Pavillon und eigenem, nicht einsehbaren Swimmingpool – ein idyllisches Plätzchen zum Entspannen zwischen Palmen. Das große Haus bietet 4 Schlafzimmer, 4 Bäder, eine gut ausgestattete Küche, ein Büro sowie einen Fitnessraum mit Sauna.

Der großzügige Wohnbereich mit asiatischer Kunst eingerichtet. Eine Rundumversorgung der Gäste wird vom Hausmanager, einem Gärtner, dem Service und auf Wunsch einer Köchin gewährleistet. Auch zwei Ehepaare finden ihre Privatsphäre in der großzügig angelegten Villa.

Mehr Infos zur Villa Spirit of Asia findest Du in diesem Beitrag.

Mit dieser Aufstellung hast Du hoffentlich einige Ideen für die nächste Reise bekommen.

Welche Alternativen zum Hotel hast Du schon getestet? Was könntest Du Dir vorstellen?