27.1 C
Phuket
Dienstag, Februar 7, 2023
StartEssen&Trinken10 thailändische Gerichte, die Du auf Deiner nächsten Reise probieren musst!

10 thailändische Gerichte, die Du auf Deiner nächsten Reise probieren musst!

Erschienen

panaeng curry phuket

Essen ist ein wichtiger Teil des Lebens. In Thailand aber ist es DER wichtigste Teil des Lebens. Böse Zungen behaupten das Thais entweder am essen sind oder darüber nachdenken, was sie als nächstes essen werden. Kein Wunder also, dass die thailändische Küche usserst vielseitig ist und zur Besten der Welt gezählt wird.

Zufällig bin ich über die Blogparade des Blogs von vietnamnesische Rezepte gestolpert. Darin wird nach den eigenen Lieblingsgerichten gefragt. Das habe ich zum Anlass genommen, um mir ein paar Gedanken zu machen, welches denn wirklich meine bevorzugten thailändischen Speisen sind. Nur eine einzige zu nennen wäre unmöglich und so habe ich eine Liste mit meinen 10 Lieblingsgerichten erstellt. Nicht nur weil es meine persönlichen Favoriten sind, sondern wirklich gute Gerichte, solltest Du diese Speisen auch bei Deiner nächsten Reise ausprobieren. Rezepte zum selber kochen finden sich in diesen sehr empfehlenswerten Büchern: „Thailändisch kochen und verwöhnen mit Originalrezepten“ und in diesem „Aromatische, sinnliche thailändische Küche“

Meine 10 Lieblingsgerichte als Anregung für die nächste Thailandreise

Die Gerichte habe ich nach meinem persönlichen Geschmack ausgewählt und dabei verschiedene Arten von Thaifood berücksichtigt, Curry, Gemüse, Fisch etc. Es gibt dabei keine Reihenfolge, ich mag alle gleich gern.

Kleiner Hinweis zur Schreibweise der Gerichte. Ich habe eine eingedeutschte Schreibweise gewählt, die näher an der korrekten Aussprache ist. Die englische Schreibweise weicht davon etwas ab.

Gaeng Panaeng Nuea – แกงพะแนงเนื้อ

Scharfes, rotes Curry mit Rindfleisch. Gibt es natürlich auch mit Schwein – Panaeng Mu oder mit Huhn – Panaeng Gai. Ich persönlich mag es aber sehr gerne mit Rindfleisch. Allerdings muss man bei Rind in Thailand aufpassen, da es oft sehr zäh ist.

Wo: Mein persönlicher Favorit für Panaeng ist das Fountain Restaurant in Chalong. Aber natürlich gibt es Panaeng fast in jedem Thai Restaurant.

Mu Satan Prik – หมูสะท้นพริก

Cremiges, scharfes Curry mit frischen Thai-Basilikumblätter, frischem Pfeffer und Cashew-Nüssen, trockenen  Chilli und Schwein. Dieses Gericht habe ich bisher nur in einem Restaurant gefunden. Dort schmeckt es mir aber so gut, dass ich es jedes Mal bestelle, wenn ich dort esse.

Wo: Sala Loi Seafood , das erste Restaurant von Chalong kommend am Rawai Beach. Ebenfalls sehr gut dort ist der Seafood und die Vorspeise Miang Kham.

Gung Phat Prik Thai Dam – กุ้งผัดพริกไทยดำ

Garnelen in einer Sosse mit frischem, schwarzem Pfeffer. Die Garnelen kann man wahlweise in klein oder auch in gross, wie etwa Tiger Prawns nehmen. Für mich ganz klar die grosse Variante.

Wo: Raan Hajaek. Am Kreisverkehr in Chalong in Richtung Kata nach etwa 100m auf der rechten Seite. Direkt neben der kleinen Seitenstrasse. Vorne gibt es eine Auslage mit Fisch, Garnelen, Muscheln und Fröschen. Einfache aber sehr gute Garküche.

Nam Prik Makham – น้ำพริกมะขาม

Eine Art Currypaste mit Tamarinde. Wird mit Reise vermischt, dazu isst man frische Gurken und anderes Gemüse. Gibt es eigentlich nicht in Restaurants oder Garküchen zu kaufen.

Wo: Bei meiner Schwiegermutter in Nakhon Sri Thammarat… Sie macht bei jedem Besuch auf Vorrat, so dass wir für die nächsten Tage nichts anderes essen;-)

fischessen in phuket

Bla Saam Rot – ปลาสามรส

Ganzer Fisch mit dreierlei Saucen, süss und scharf. Als Fisch bietet sich Schnapper an. Die Grösse des Fisches sucht man nach Personenzahl aus.

Wo: Am liebsten im Kan Eang 2 in Chalong. Direkt am Wasser sitzend, mit Blick auf die Bucht und kleinem Strand schmeckt es hier sehr gut.

Nuea Bpu Phat Pong Gari – เนื้อปูผัดผงกะหรี่

Krabbenfleisch in einer Sauce aus gelbem Curry mit frischem Ei und Milch. Es gibt das Gericht auch mit ganzen Krabben, ich bevorzuge aber diese Variante, da ich das Fleisch nicht aus der Krabbe fieseln muss.

Wo: Im Kan Eang 1, direkt neben dem Chalong Pier. Gehört der Schwester des Besitzers des Kan Eang und ist etwas gehobener. Super Ambiente, hervorragendes Essen. Ausserdem Veranstaltungsort meiner Hochzeit…

kan eang @ pier phuket seafood

Yam Hua Bpli – ยำหัวปลี

Ein Salat aus der Blüte der Bananenstaude, gemischt mit Hackfleisch und/oder Garnelen, Zwiebeln, Chilipaste, kleine Chilis, Zucker und Limetten. Schmeckt besonders gut, wenn es nicht zu trocken angemacht ist.

Wo: Mir schmeckts am besten im Kan Eang 2.

Yam Bla Duk Fu – ยำปลาดุกฟู

Sauer-scharfer Salat aus Flusswels und frischer, grüner Mango. Der Wels wird klein geschnitten und paniert, wobei die Panade und der Fisch zusammen durchmischt werden, so dass Flocken entstehen. Die Sauce ist aus Limetten, Chilis und Cashewnüssen.

Wo: Sowohl im Kan Eang 1 und 2, als auch in Sala Loi und Raan Hajaek sehr gut. Gibt es sonst auch in sehr vielen Restaurants, aber das sind meine Favoriten.

Ho Mok Bpu – ห่อหมกปู

Ho Mok ist eine Art Fischküchlein, dass mit gelbem Curry in Bananenblätter eingewickelt serviert wird. Meine liebste Variante davon ist aber nicht mit Fisch, sondern mit Krabbe. Anstelle der Bananenblätter wird das Gericht in einem Tonteller mit Vertiefungen gebacken. Die Küchlein sind dann unter kleinen Tondeckeln versteckt.

Wo: Das von mir beschriebene Gericht, kenne ich so nur aus dem Natural Restaurant (Ruean Thammachart) in Phuket Town. Ein ausgefallenes Restaurant im Stil eines Baumhauses mit vielen schönen Einrichtungsdetails.

Mu Phat Kem – หมูผัดเค็ม

Kleine Stückchen aus Schweinefleisch und Schweinbauch werden zunächst in einer Mischung aus Salz, Austernsauce und Suppengrün eingelegt. Danach wird das Fleisch  in heissem Öl frittiert.

Heraus kommt sehr schmackhaftes Schweinefleisch, dass sehr gut als Beilage zu Reis und Nam Phrik passt.

Wo: Am allerbesten von meiner Frau gemacht. Bestellungen an mich 😉
Dies ist ein Gericht, dass Thais v.a. zu Hause essen und somit auch kaum in Garküchen und Restaurants zu finden.

Die Gerichte sind meine persönliche Auswahl und auch die Restaurants sind meine persönlichen Lieblinge. Die meisten gibt es nicht in jedem Restaurant, aber Du solltest einfach mal Deine Augen offenhalten, wenn Du in Thailand essen gehst.

Natürlich kann man alle diese Speisen auch selbst machen. Zutaten dafür gibt es in jedem gut sortierten Asialaden in Deutschland. Rezepte gibt es z.B. in diesem Buch „Thailändisch kochen und verwöhnen mit Originalrezepten“ und in diesem „Aromatische, sinnliche thailändische Küche“

Jetzt interessiert uns natürlich was Deine liebsten Thai Gerichte sind? Hast Du eine spezielle Empfehlung für ein Restaurant?

Bilder von Flickr.com mit Creative Common License